Wie berechne ich hier die waagerechte Asymptote?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

die ist Null.

4x³ im Nenner wächst schneller an als -3x im Zähler.

Das gilt sowohl für x gegen minus unendlich als auch für x gegen plus unendlich.

Ansonsten bildest Du nach l'Hospital die Ableitungen von Zähler und Nenner - dann ist der Grenzwert deutlicher zu erkennen:

-3/(12x²-8x)

Nun ist klar, daß der Grenzwert für x gegen +/- unendlich nur Null sein kann.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die waagerechte Asymptote berechnest Du den Grenzwert für x gegen plus- und minus-unendlich. (eigentlich reicht ein Grenzwert für die Asymptote, aber mit beiden Grenzwerten siehst Du, von wo aus der Graph sich dem Grenzwert nähert)

Eine waagerechte Asymptote hast Du, wenn der Zählergrad <=Nennergrad ist.
Ist der Zählergrad < Nennergrad, ist der Grenzwert 0 (der Nenner wird deutlich schneller größer als der Zähler, d. h. der Bruch wird immer kleiner).
Ist der Zählergrad = Nennergrad, dann ist die waagerechte Asymptote der Bruch der beiden Koeffizienten der höchsten Grade.

Beispiel: f(x)=(2-3x³)/(4x³-4x²)
Hier wäre die waagerechte Asymptote bei -3/4. Der höchste Grad ist jeweils 3, und die Koeffizienten davon sind -3 und 4.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymus1709
05.10.2016, 21:25

wie ist es dann bei der angegebenen Funktion?

0
Kommentar von Anonymus1709
05.10.2016, 21:29

ja, aber was ist jetzt die Asymptote?

0

Ableiten und gleich 0 setzen ist die standardmäßige Methode. Wenn ich mich aber nicht verrechnet habe, hat diese Gleichung keine waagerechte Asymptote.

An der Stelle an der f'=0 ist liegt eine Definitionslücke vor.

Ist ja auch logisch, es handelt sich um eine gebrochene Funktion, also irgend eine art von Hyperbel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Zählerpolynom hat den Grad 1. Das Nennerpolynom hat den Grad 3. Die horizontale Asymptote ist also y = 0 bzw. die x-Achse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke mal, dass du hier keine waager. Asympt. hast; weil

Grad des Nenners nicht gleich Grad des Zählers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal vereinfachen würd ich sagen.🙋💪😆

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adamantan
05.10.2016, 21:22

Was willst Du hier noch vereinfachen?

0
Kommentar von Ellyela
05.10.2016, 21:27

Im Nenner geht noch was. 4x und 4x und 2 und 3.

0

Was möchtest Du wissen?