Wie berechne ich diese physik aufgabe zu Energie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Energieerhaltunssatz anwenden.

Qzu=m * c *(t2 -t1)=1,5 kg * 4,19 KJ/(kg *K) * (95° -15°)=502,8 KJ

Qzu=502,8 KJ=502800 J

Qzu=Epot=m *g * h siehe Physik-Formelbuch (potentielle Energie/lageenergie)

h= Qzu/(m * g)= 502800 J / (50 kg * 9,81 m/s^2)=1025,076 m (Meter)

Ein Mensch mit m=50 kg müsste 1025 Meter über den Boden sein,damit er die selbe Energie hat,wie die zugeführte Energie im Wasser Qzu.

TIPP : Besorge dir privat ein Physik-Formelbuch aus einen Buchladen.Das Buch kostet ca. 30 Euro. Da brauchst du nur abschreiben !  

Thor1889 hat den Weg schon erklärt.

Vielleicht noch eins: Der Energiesatz erlaubt uns, verschiedene Energieformen miteinander zu vergleichen. Letztlich ist es egal, auf welche Art Energie umgewandelt wird.

Wenn wir eine Größe von Energie haben, können wir fragen, was muss ich tun, um diese Energie auf elektrische Art zu "erzeugen" . . . oder auf mechanische Art oder in Form von hydraulischer Energie.

Du hast nun die thermische Energie und könntest auch fragen: "welche Geschwindigkeit kann ein FAhrzeug mit 1000 kg Masse damit erreichen"

Dann würden wir sagen: E_therm = E_kin und den Kram nach v aufkösen.

E_Pot = m * g * h

E_Therm = E_Kin

m hast du

E_Therm hast du

g ist eine Konstante mit 9,81 m/s²

h ist die Höhe und deine gesuchte Größe ;)

Bellefraise 24.11.2016, 15:07

hi - - - kleine Verwirrung vielleicht für den Fragesteller: du meintest sicher E_Therm = E_Pot

1
Thor1889 24.11.2016, 15:09
@Bellefraise

Ui ... ja klar meine ich natürlich.

Danke für deine Korrektur (wiedermal?) :D

0
cooleDame 24.11.2016, 15:12

aber was ist m und was g? muss man bei g nicht die 50kg × 9,81 N/kg rechnen?

0
Thor1889 24.11.2016, 15:28
@cooleDame

okay hier besteht etwas verwechselungsgefahr

m = 50 kg

g is wie bereits geschrieben 9,81 Meter / Sekunde quadrat

g = 9,81 m/s²

und keinesfalls N/kg

Ich löse mal für dich:

E_Therm = E_Pot

E_Therm = m * g * h

=>

h = E_Therm / (m * g)

h = E_therm / ( 50 * 9,81)

Einheitenrechnung:

[h] = kg * m² / s² / kg / m * s²

es kürzen sich heraus

kg, eine m Potenz, und zwei (bzw. beide) s Potenzen

übrig bleibt

 [h] = m <- Meter

0
cooleDame 24.11.2016, 19:00

oke danke aber wie kommt man denn auf die 9,81?

0
Thor1889 24.11.2016, 21:52
@cooleDame

Die hat Sir Isaac Newton irgendwann im 17/18 JH bestimmt und ist allgemein gültig/bewiesen 

0

Was möchtest Du wissen?