Wie berechne ich die Seitenlängen (Mathe)?

...komplette Frage anzeigen  - (Technik, Arbeit, Mathe)

3 Antworten

1. Ur=2*x+2*y   Rechteck

2. Ud=2*(x+5)+ y Dreieck

Wir haben nun ein "lineares Gleichungssystem" (LGS) mit 2 Unbekannte ,x u.y und 2 Gleichungen,dass wir nun lösen.

aus1. y=(Ur-2*x)/2

in 2. eingesetzt Ud=2*x+10+Ur/2 - x wir haben nun eine Gleichung mit nur einer Unbekannten x.

Die Gleichung stellen wir nun nach x um

mit Ur=Ud=30 cm

30-10-30/2=2*x - x  ergibt x=30-10-15=5 cm

y=(30-2*5)/2=10 cm

Probe: Ur=2*5+2*10=30 cm und Ud=2*(5+5)+10=30 cm

Lösungsmethoden für "LGS",siehe Mathe-Formelbuch,was man privat in jeden Buchladen bekommt.

1. "Additionsmethode"

2. "Gleichsetzmethode"

3. "Einsetzmethode" (wurde hier angewendet) mit 1. in 2.

4. "Gaußsche Algoroithmus"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Gib den Größen Namen. (Am besten einbuchstabige.)

2. Übersetze die gegebenen Informationen über diese Größen in Gleichungen. Beachte dabei auch implizit gegebene Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich so anfangen:

2x+y+10=30 (das Dreieck) /-10

2x+y=20


2x+2y=30 (das Viereck)

jetzt kannst du das Subtraktionsverfahren anwenden in dem du eins vom anderen abziehst.

2x-2x+2y-y=30-20

also y = 10

das kannst du jetzt wieder einsetzen.

2x+10=20 /-10

2x=10 /:2

x=5

Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an mich persönllich wenden.

kevinschulze837@gmail.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cooleDame
08.03.2017, 14:52

Aber wie kommst du auf diese 2x+y+10=30?

0

Was möchtest Du wissen?