Wie berechne ich die Pauschalsteuer für einen Renter der auf Lohnsteuerkarte etwas dazuverdient?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es sind nicht nur Pauschalsteuern von 2 Prozent sondern auch Krankenversicherung (13 %), Rentenversicherung (15 %) und Umlagen (insgesamt 1,08 %) zusätzlich zum Arbeitsentgelt vom Arbeitgeber abzuführen. Insgesamt sind das bei einem Minijob 31,08 Prozent.

Diese Abgaben muss der Arbeitgeber alleine zahlen. Zuständig und Zahlungsempfänger ist die Minijobzentrale (Knappschaft Bahn See, http://www.minijob-zentrale.de/DE/0Home/navNode.html?nnn=true)

Dass der Arbeitnehmer Rentner ist, spielt für die Berechnung der Abgaben keine Rolle.

Sollte es sich um einen kurzfristigen Minijob mit Lohnsteuerkarte handeln, dann muss die wesentlich höhere Lohnsteuer an das Finanzamt abgeführt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?