Wie berechne ich die Nullstelle einer linearen Funktion?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da steht dann doch f(x)=irgendwas.

Nun, das irgendwas setzt Du 0 und rechnest daraus x aus.

Sorry, aber wenn du das nicht gebacken kriegst... Was ist denn eine lineare Funktion? -> eine billige Gerade. Sofern diese nicht parallel zur X-Achse ist, hat sie genau wieviel Nullstellen?

Und was ist dann bezüglich des Y-Wertes der Fall?

Und wie kannst das jetzt berechnen??

Klemm dich mal 'ne Weile hinter's Mathebuch und nicht hinter den Rechner...

Dann geben sie mir doch bitte ein Mathebuch wo das erklärt steht :D

1
@Homie

an der Nullstelle gilt logischerweise f(x)=0 (oder y=0). Also gilt für eine Gleichung der Form f(x)=a*x+b (lineare Funktion)

0=a*x+b

nach x auflösen,

-(b/a)=x

erledigt.

Sorry, aber sowas gehört eigentlich absolut zum Grundwissen.

0

f(x)=ax+b a,x,b eR ?? ax+b=0 x=-b/a

Was möchtest Du wissen?