Wie berechne ich die Konzentration?

6 Antworten

Wenn dein Lehrer etwas pingelig ist, oder sehr genau, wie mans nimmt, wird er keine der vorgeschlagenen Lösungen als richtig anerkennen.

Dass man hier die 0,04 % Prozent scheinbar addieren kann, liegt nur an der kleinen Zahl. Dadurch sind die Ungenauigkeiten nicht so groß.

Vorher befanden sich im gesamten Raum 0,04 % das sind 0,0672m3.

Dazu gekommen sind 5,56% (das ist die Differenz des CO2-Gehaltes von eigeatmeter zu ausgeatmeter Luft, hier darf man die Prozentwerte abziehen, da sie sich auf den gleichen Grundwert beziehen) von 5,7375m3 das sind 0,3190m3

In dem Raum befinden sich also insgesamt 0,41572m3 CO2.

Das sind 0,1719%.

ich hab dazu noch eine Frage kann man vernachlässigen ,dass man ja nicht immer ganz "frische"Luft einatmet ?und würde der CO2 gehalt linear ansteigen ?

0
@vulcanoa

Das ist in der Aufgabenstellung wohl schon berücksichtigt.

Die ausgeatmete Luft (eines Atemzuges) enthält 4% CO2.

Also irgendwie ist die Aufgabe doch etwas konstruiert.

und würde der CO2 gehalt linear ansteigen ?

Wahrscheinlich schon, es sei denn, dass der Sauerstoffgehalt der Luft so niedrig wird, dass die O2-Aufnahme verringert wird, dann sinkt auch der CO2-Ausstoß. Aber dann geht es den Menschen im Raum wirklich schlecht.

0
@agrabin

müsste man es denn berücksichtigen wenn es keine aufgabe wäre ?

0
@vulcanoa

 Ausgeatmete Luft hat 5.6% CO2 und in einer Stunde wurden 5,7375 m³ von 241,8 eingeatmet

Das ist eine Annahme, ausgeatmete Luft vermischt sich natürlich mit der übrigen Luft. Es kann kein Messwert sein. 

0

5,7375m3 werden geatmet. Davon werden 5,6% zu CO2, also

5,7375*0,056= 0,3213 m3 CO2

Von insgesamt 241,8 m3 Luft entspricht das:

0,3213/241,8 = 0.00132878411 = 0,133 V%

lg

muss ich auch noch beachten das die Konzentration vorher auch schon bei etwa0,04 % lag ?

0

Das sollte so korrekt sein.

Die Anfangsmenge müsste aber auch berücksichtigt werden. Von der haben wir ja bisher nichts gewusst, Dann schreibe ich nochmal eine Antwort.

0

Nachgeschobene Anfangskonzentration: 0,04%

241,8 * 0,0004 = 0,09672 m³

Dazu addiert werden muss die schon errechnete, ausgeatmete Menge:
                          0,3213 m³   CO₂ .
Summe:              0,41802 m³

Dies in % von 241,8:     0,17%

Die letzte Zahl basiert auf: (0,41802 / 241,8) * 100 = 0,17287841191067

warum muss man das so kompliziert machen ?da kommt doch das selbe raus. also wenn man die 0,04 % einfach addiert 

0
@vulcanoa

Bei der Prozentrechnung muss man sich das Addieren genau überlegen, weil die Bezüge während des Rechnens gelegentlich wechseln. 100% ist während mehrerer aufeinanderfolgender Rechengänge nicht immer dieselbe Zahl.
Worauf wolltest du die 0,04% denn addieren, um 0,17% herauszubekommen?

0
@Volens

die 0,3213 m3 sind ja etwa 0,133 % der Luft die sich im Raum befinden wenn man da jetzt noch 0,04 % addiert kommt man auch auf 0,1728... 

1
@vulcanoa

Wie herum du gehst, ist letztlich egal.
Aber auf die 0,133% wie auch vorher auf 0,3213 m³ kommst du auch nicht ohne Rechnen.

Wenn man allerdings bei der Prozentrechung soweit ist, dass man weiß, dass man auch nur mit Prozenten etwas ausrechnen kann, ist man schon ganz schön fortgeschritten. Das kann ich bei FS nicht grundsätzlich voraussetzen, deshalb kommt bei mir immer eine ausführliche Erklärung.

Wenn das bei dir der Fall ist, herzlichen Glückwunsch!
Dann kannst du dir eine Rechnung von mir, die noch einmal in m³ umrechnet, wegdenken.

0

Was möchtest Du wissen?