Wie berechne ich die Extremstellen einer Funktion?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch die Nullstellen der Ableitung erhältst du die x-Koordinaten deiner Extrempunkte. Diese setzt du in die zweite Ableitung ein. Wenn dort eine negative Zahl rauskommt, ist es ein Hochpunkt. Kommt eine positive Zahl raus, ist es ein Tiefpunkt. Sollte 0 rauskommen, prüfst du in der ersten Ableitung auf einen Vorzeichenwechsel (das ist eigentlich nie notwendig). Zum Schluss setzt du die x Koordinate, die du in der ersten Ableitung errechnet hast, in die Ursprungsfunktion f(x) ein und bekommst die zugehörige y Koordinate.

Viele Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?