Wie berechne ich die Cardanische Formeln bei kubischen Gleichungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das nachzurechnen bin ich zu faul, aber du könntest zur Lösung cos(w) = bla umwandeln zu w = arccos(bla). Dann berechnest du einmal cos(arccos(bla)/3 + 0), cos(...+120) und einmal cos(...+240) und bekommst so deine 3 Ypsilöner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Traeumer300
03.05.2016, 11:50

Aber wenn du fleißig und fit bist, dann denke daran, mir es genau zu erklären.!

0

Ich fing auch erst mit den Cardanischen Formeln an.

Die Umkehrfunktion von cos(x) ist acos(x) und beachte: SI-Einheit ist rad!!!

Wie man unter http://www.lamprechts.de/gerd/php/gleichung-6-grades.php

vorgerechnet bekommt, ist der Winkel phi = acos(...

=1.000419516755496346008272266... rad

und

cos(1.000419516755496346008272266/3)*2*0.88191710368819686350053

=1.666666666666666...

Später fand ich die exakte PQRST-Formel (siehe LINK): mit Hilfe der komplexen Zahlen hat man keine 3 Fallunterscheidungen mehr!!!!

statt mal cos mal cosh mal sinh nur noch Einsetzen fertig analog zur pq-Formel (siehe Vergleich pq-Formel im PQRST-LINK)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Traeumer300
03.05.2016, 18:32

Komme ich so auf die Y-Werte?

Aber wie muss ich 120 und 240 Grad berechnen?

0

Was möchtest Du wissen?