Wie berechne ich den unbekannten Wert von dieser Aufgabe (siehe Beschreibung)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gilt immer U=R*I.
Das setzt du dann ein. 6V=X(dein gesuchter Gesamtwiderstand)*0,6A

Und zwei Widerstände Parallel haben diese Formel:

Rgesamt = (R1*R2)/(R1+R2)

Ergo X=(50Ohm*R2)/(50Ohm+R2)

Sobald du R2 hast, bist du fertig.


Formeln umstellen kannst du schön selber üben :P

Kannst ja deinen Rechenweg und die Ergebnise hier posten und ich sag dir obs stimmt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von signorina0704
11.05.2016, 21:21

Vielen lieben Dank hab 12,5 raus :)

0

also direkt mit dem thema kenne ich mich nicht aus, wen du mir aber kurz erklärst ob paralel geschaltet bedeutet das beide wiederstände abgezogen werden könnte ich dir mathematisch helfen. an sich sieht das für mich nemlich aus wie 6V - die wiederstände = 0,6A

wobei ich dan einfach die 0,6A von 6V abziehen, den R1 abziehen würde und dan hättest du die menge die der unbekannte wiederstand reduziert, welches du dan nurnoch ausrechnen müsstest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von signorina0704
11.05.2016, 21:09

Also wie meinst du das genau mit abziehen?

0
Kommentar von signorina0704
11.05.2016, 21:22

Alles gut bitte nicht streiten 

0

R=U/I ---> I = U / R

IGes = I1 + I2

0,6A = 6V / 50Ohm + 6V / x

0,6A - 6V / 50Ohm = 6V / x

x = 1 / (0,6A / 6V - 1 / 50Ohm) = 12,5

oder besser umgestellt:

x = 6V / (0,6A - 6V / 50Ohm) = 12,5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eines voraus und sei mir nicht böse:

Wenn du das nicht kannst, wird das mit dem Test morgen nix.

Hier aber noch die Lösung:

1)Die zwei Widerstände sind parallegeschlatet

->

Die Spannung an beiden Widerständen ist 6 V

->

I1= U/R1 = 0,12 A

I2 = 0,6-0,12 = 0,48 A

, da Iges = I1+I2!

->

R2=U/I2 = 12,5 Ohm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I1=U/R1

I2=Iges-I1

R2=U/I2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?