Wie Berechne ich den Dissoziationsgrad?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus "pKs=4,75" kannst Du eine Gleichung aufstellen, in der die Konzentrationen von Essigsäure, Acetat und H+ vorkommen. Dazu musst Du nur wissen, wie Ks definiert ist.

Dazu noch das Wissen, dass Essigsäure plus Acetat zusammen 0,1 mol/l ergeben, und schon hast Du es fast geschafft. Zum H+ noch kurz nachdenken, woher das stammt, dann hast Du auch dessen Konzentration.

Bleiben zwei Gleichungen mit zwei Unbekannten, also alles lösbar. Und dann kannst Du auch den Dissoziationsgrad ausrechnen - das ist der Anteil der dissoziierten an der gesamten Essigsäure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es dazu keine Formeln?

Die könnte ich natürlich erstellen, aber warum sollte ich?
Die finden sich in jedem Lehrbuch!

Und sicher findet sich jemand, der sie nennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
19.03.2016, 18:36

Und sicher findet sich jemand, der sie nennt.

Leider...    ;(

2
Kommentar von 12Frage
19.03.2016, 18:41

Natürlich habe ich schon recherchiert aber ich komm da einfach nicht weiter.

0

Was möchtest Du wissen?