Wie berechne ich beim schrägen Wurf die restlichen Werte, wenn nur die Wurfzeit und Wurfweite gegeben sind?

2 Antworten

Schiefen Wurf betrachtet man über Zerlegung von v0 in vx und vy.

vx = s/t ist somit bekannt. vy entspricht dem snkrechten Wurf:

vy =v0y t - 1/2gt². Bei der halben Wurfzeit ist vy = 0, daraus kann vy0 bestimmt werden. Mit vx0 und vy0 lassen sich vges und der Abwurfwinkel bestimmen.

Lösungsvorschlag - siehe Bild

 - (Physik, schiefer-wurf)

Was möchtest Du wissen?