Wie berechne ich anhand eines Querschnittes eine Länge?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstmal hat eine Fläche keinen Querschnitt.
Formel für die von Dir beschriebene Fläche ist - wenn ich Dich richtig verstehen:
b² + b²*π/4 = 1600
[Die beiden Halbkreise ergeben eine Vollkreis mit A = d²*π/4 ]
Das musst Du nach b auflösen.


Ok, noch ein Tipp, b² ausklammern:
b² (1+π/4) = 1600   | Wurzel ziehen
...

Hilft Dir das auf die Sprünge?

0

Du hast die Fläche des Quadrat:

A = b * b

Das bedeutet b = Wurzel(A)

Jetzt hast du zwei Kreishälften. Diese ergeben zusammen einen Kreis. Der Durchmesser des Kreises ist "b".

Die Formel für die Fläche des Kreises ist:

A = Pi * (b/2)^2

Das Bedeutet: 

1600  = A_Quadrat + A_Kreis

1600 = (b * b) + (Pi * (b/2)^2)

1600 = b² + Pi * (b²/4)                             | * 4

6400 = 4b² + Pi *b²

6400 = b² * (4+Pi)

b² = 6400 /(4+Pi)

b = Wurzel (6400 /(4+Pi))


Ich hoffe ich hab mich hier nicht verrechnet.

PI*(b/2)²+b²=1600cm²

Kreisfläche+ Quadratfläche..........

Gesamtlänge ist 1/2b+b+1/2b.....

So weit bin ich auch schon, aber ich komm nicht aufs Ergebnis, weil ich super schlecht im Formeln umstellen bin :/

0
@DodgeCharger69

weil ich super schlecht im Formeln umstellen bin :/

Wenn das so ist, dann solltest Du daran ganz schnell etwas ändern, denn sonst wird das für Dich Dein Leben lang "ein Klotz am Bein" bleiben.

0

also 40cm Kantenlänge ergeben 1600cm²,

die Diagonale ist 40 x 1,414 = 56,56 cm

Ja, das wär ja dann einfach nur ein Quadrat. Ich habe aber ein Quadrat PLUS zwei Kreishälften, die insegsamt 1600cm2 ergeben. :) Denn die Wurzel aus 1600 kann ich schon ziehen ;)

0

Was möchtest Du wissen?