Wie bepackt man ein Packpferd richtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf jeden Fall muß man sicherstellen dass die Ladung nicht verrutschen kann, gleichmäßig verteilt ist.

Deshalb unbedingt vorher wiegen.

Wenn man zwischendurch die Pferde auch mal wechseln will, ist ein Wanderreitsattel und die üblichen Packtaschen sicher sinnvoll.

Wie schon gwandala gut geschrieben hat, gibt es einige Verbände die sich aufs Wanderreiten spezialisiert haben. Da findet man immer brauchbare Tips (Hufeisen, Gepäck usw) .

Wichtig ist, dass man die Wege bereits kennt, weis dass die Pferde unterwegs saufen können (Bachläufe sauber?) und Ställe auf der Strecke sind die einem ggf Unterschlupf bieten können. (Pferde geimpft - pass dabei!)

Es sollten Handys mit den wichtigen Nummern dabei sein, Akku laden usw. Nummern von Tierarzt Schmied einspeichern.

Außerdem bitte immer dafür sorgen dass eine Kontaktperson erreichbar ist, die Euch ggf mit Hänger abholen kann. Es kann immer passieren dass ein Pferd schlapp macht.

Super Antwort!

Was noch hinzuzufügen ist, ist, dass sowohl alle Reiter und Pferde das Handpferdereiten können sollten (die Pferde aus beiden Positionen), wenn ihr gedenkt, mehr als 1 Pferd pro Reiter mitzunehmen, was bei mehreren Tagen und Gepäck durchaus sinnvoll ist!

0
@little0cookie

dann hoffe ich aber auf die Weiten von Island :-) Ansonsten wäre das beim deutschen Strassenverkehr nicht gerade sicher!

0
@reiterhexe

Genau :D

@ little0cookie: Also wenn du uns hilfst mit unseren Pferden nach Island zu kommen...

0
@Loeggfan

@Loeggfan: Da hast Du aber was vergessen: Pferde dürfen nach Island nicht eingeflogen/schifft werden.

Also wenn dann dort reiten mit den einheimischen Pferden.

Außerdem braucht man dann wirklich brave Pferde sonst hängt man irgendwo dazwischen... ;-)

0

Lässt sich leider nicht wirklich viel finden, pack dir mal ein paar brauchbare Links bei:

http://www.wanderreiter-magazin.de/ratgeber-wanderreiten/ausbildung-des-wanderpferdes.html

Was möchtest Du wissen?