wie bemerkt man einen schub? schilddrüse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Endlich mal jemand der genau das gleiche Problem und die gleiche Frage hat wie ich. Vor einigen Tagen war ich beim Radiologen. Der hat mich nicht richtig untersucht und nur kurz Blut abgenommen, meinte in 10 Tagen kann er mir mehr sagen. Ich nehme momentan L-Thyrox 100, leide an extremer Müdigkeit und niedrigem Blutdruck, Konzentrationsschwäche und Haar- und Hautproblemen.... ich glaube das hat mit der Hashimoto zu tun, aber die Ärzte meinen immer es wäre ,,alles okay" oder zumindest so wie immer bei diesem krankheitsbild...bin total verzweifelt momentan

hey ja das ist bei mir auch so ich geh zum arzt mit irgendwelchen problemen und tzak ist es hashimoto dann gucken die auch gar nicht mehr weiter dann ist das problem angeblich gefunden... das probllem bei mir ist aber das die ganzen probleme erst über ein jahr nach richtiger einstellung angefangen haben... also nach meiner meinung nicht so viel damit zu tun haben... frag deinen arzt vielleicht mal nach selen das nehm ich auch stabiliesiert die schilddrüse oder so hab bei mir zwar nciht geholfen aber sehr viele haben gute erfahrungen damit! bist du denn richtig eingestellt? gerade haar und hautprobleme hatte ich immer wenn ich zu niedrig eingestellt war... alles andere kann ich nciht beurteilen weil es wie gesagt anfing als ich nciht richtig eingesteelt war... seit wann nimmst du die tabletten hast du die auch richtig eingeschlichen? das glaube ich dir aber einfach nochmal zum arzt gehen!

0

Solltest Du Fragen haben, stell mir diese Persönlich. Per Pn.

0

Du solltest noch Selen dazu einnehmen, 200µg /d wäre angemessen. Einen Schub bemerkt man darin, dass Zeichen der Unterfunktion mit denen der Überfunktion gleichzeitig auftreten. Durch das Absterben von Zellen wird gespeichertes Hormon frei. Möglicherweise "spinnt" der TSH - Wert herum. Behandeln kann man einen solchen Schub nicht wirklich, ausser die Schilddrüse zu entfernen, sollte sich nichts mehr einstellen lassen. Oftmals wird Cortison haltige Medikamente gegeben um das Immunsystem zu supprimieren. Es wird Dir vermutlich L-Thyroxin gegeben. Damit soll die Schilddrüse entlastet werden. Es darf keinesfalls Jodhaltig (Kombipräparat) sein, damit würde es noch gefördert!

Hey, super. Hab ich noch was dazu gelernt =)

Ich hab aber auch gelesen, dass manche trotz nicht mehr vorhandener SD Schübe hatten. Es wurden auch noch komischerweise Antikörper (TPO-AK) nachgewiesen. Wie kann das sein?

0
@Cukoo

ok danke für die antwort ja ich nehme selen auch 200 zu meinen l thyroxin tabletten :D muss bei hashi die schilddrüse nicht eh irgendwann entfernt werden?

0
@19anni95

Nein, ist nicht zwingend. Sie wird eigentlich nur entfernt, wenn sie stark vergrößert ist (wie zB bei Morbus Basedow) oder man Knoten hat (in manchen Fällen). Sicher gibt's auch Fälle, in denen die SD entfernt wird, weil es der Patient so will (vielleicht gerade wegen der Schübe), aber normalerweise wird sowas bei Hashi nicht gemacht, da sich ja die Schilddrüse von selbst zurückbildet und irgendwann sowieso nichts mehr da ist^^

0
@Cukoo

Wenn TPO-AK einmal positiv nachgewiesen wurden, sind diese lebenslang im Körper, auch wenn die SD entfernt wurde. Schübe ohne SD halte ich für Probleme bei der Einstellung, wobei die drei Standard SD Werte gerne auch von anderen Immunologischen Problemen durcheinander geraten können. Bei Seronegativen Formen von Ht gibt sich die Medizin gerne wenig Mühe mit einer Ursachenforschung sondern therapiert einfach, weil man es ja auch nicht ändern kann.

0
@Cukoo

P.S. Bei HT wird nur die SD entfernt, wenn die Schübe so stark sind, dass mittelfristig keine vernünftige Einstellung mehr möglich ist; ansonsten verschwindet sie von selbst...

0
@GS2000

Klar, Gedächtniszellen bleiben immer erhalten (damit ein Mindestlevel an Antikörper) aber der TPO-Antikörper-Spiegel der variiert mit der Disposition von Antigen. Ohne Antigen kein Antikörper. Muss eine SD trotz nachgewiesenem HT und Hormonsubstitution (Dosis?) noch viel mitarbeiten wird dem Immunssystem immer wieder Antigen angeboten, die Gedächtniszellen werden aktiviert, bilden Klone und Plasmazellen und schwubst haben wir wieder einen hohen TPO-Wert ...in Folge der immunologischen Autoaggression werden SD-Zellen lysiert und nun zellulär gebundene Sd-Hormone frei...der TSH sinkt...wer jetzt nur Richtung überfdunktion denkt udn die Dosis senkt, der startet einen circulus vituosus....wobei immer mehr SD-Gewebe abbrenne...ein Schub den anderen jagt, vielleicht kurze Phasen totaler UF dazwischen...DAMIT hat man dann einen "nichteinstellbaren" Patienten hergestellt..und dem möchte man dann man liebsten die SD rausoperieren damit sie nicht mehr stören kann. Aber warum stört die SD??? Genau, weil sie immer mitarbeiten muß udn damit Antigene für die Autoaggression produkzieren MUSS. Muss sie das wirklich? NEIN! Wenn sie in wohlverdienten Urlaub geschickt wird uindem wir ihr alle Arbeit abnehmen, eben genau soviel Thyroxin zur Verfügung stellen wie dieser Körper wirklich braucht. DESHALB soll man auch bei Hahsimoto den TSH niedriger einstellen als bei einem Jodmangelkropf wie er noch von früher einigen äkteren Ärezten udn der Literatur bekannt ist. Ein TSH der auf 0,3-1,0 eingestellt wird sollte selten Schübe machen, falls doch, an Umwandlungstörung denken oder Thyroxinresistenz. Bei Hashimoto ist etwas mehr oft besser als etwas weniger. Die Warnhinweise, die man überall findet wurden nötig weil in der Verganegnheit manche es bei SD-Gesunden mit der Thyroxindosierung deutlich über längere zeit ÜBERTRIEBEN haben. Lange Zeit hat man nun das Gegenteil gemacht...und so lauter (angeblich!) NICHTEINSTELLBARE HTler produziert.

0

das mit dem Selen hab ich schonmal gehört...werde es wohl auch tun wenn du mir sagen kannst warum genau man das machen soll und woher ich gutes Selen bekomme

0
@TakeMeHigher

Selen hat diverse Funktionen in und mit der Schilddrüse und deren Produkten (z.B. Konversion T4 zu T3). Selen schützt die SD gewissermassen. Cefasel Nutri, ist in der Apotheke erhältlich und vom Körper gut aufgenommen.

0

Was möchtest Du wissen?