Wie bekommt mein Wellensittich Psittakose (Papageienkrankheit)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Psittakose ist inzwischen recht selten und recht gut behandelbar. Früher musste bei Auftreten der ganze Bestand des Züchters, aus der der kranke Vogel stammte, getötet werden, heute wird medikamentös behandelt und die Tiere werden in der Regel wieder gesund, sofern man rechtzeitig zum Tierarzt geht und die richtige Behandlung einleitet.

http://www.birds-online.de/gesundheit/gesinfektion/psittacose.htm

da kannst du dich informieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass Wellis aus einer seriösen, amtlich anerkannten Zucht infiziert sind, ist zum Glück sehr gering.

Falls einer deiner Vögel an Psittakose leiden sollte, müssen der Welli, sein Partner, und alle Zuchtgenossen behandelt werden. Wenn du nicht grad extrem gebrechlich bist, passiert dir als gesundem Menschen nichts und du musst auch nicht grundsanieren. Falls sowas auftreten sollte - und das ist wie gesagt unwahrscheinlich - wird dir der Tierarzt sagen, was zu tun ist, denn er ist sowieso verpflichtet, das zu melden.

 

Achte darauf, dass deine Wellis beringt sind (sofern du in Deutschland lebst) und dass sie unter hygienischen Bedingungen gehalten werden. Und wenn sie dir krank vorkommen, suche bitte umgehend einen Vogelkundigen (!) Tierarzt auf, damit der Krankheiten auch richtig diagnostizieren und behandeln kann, denn leider kennen sich nicht alle Kleintierärzte gut genug mit Sittichen aus.

Hallo, es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass Du von den Wellensittichen mit Psittakose angesteckt wirst, denn es ist wahrscheinlicher, beim überqueren der Straße von einem Auto angefahren zu werden.

Psittakose, auch "Papageienkrankheit" oder "Parrot Fever" genannt, betrifft nicht nur Papageienvögel, sondern auch andere Vögel und Säugetiere. Verursacher der Psittakose ist das Chlamydium Psittaci. Es handelt sich dabei um einen Erreger, der zwar üblicherweise den Bakterien zugeordnet wird. Es gibt viele Infektionswege für die Übertragung, da C. Psittaci in allen Ausscheidungen infizierter Tiere vorhanden ist.
Üblicherweise verläuft die Krankheit beim Menschen abgesehen von den grippeähnlichen Symptomen harmlos, kann aber bei immungeschwächten Menschen gefährlich werden. Ältere Menschen, Schwangere, Kranke, Kinder oder Menschen mit geschwächtem/zerstörten Immunsystem (AIDS-Patienten, Chemotherapie) müssen den Kontakt unbedingt vermeiden. Die Krankheit kann  durch Infizierte Tiere dieser Arten , die zwar keine Symptome zeigen müssen, bleiben aber nach der Infektion Ausscheider und können damit zu Weiterverbreitung beitragen. Wenn sowas tatsächlich bei Dir passieren sollte, obwohl ich annehme, eher 6 Richtige im Lotto zu haben, würde ich das Zimmer renovieren. Viel Spaß mit den Zweien ;-))

Wellensittich krankheit/wunde?

Mein Vogel hat unter dem Flügel eine Wunde oder sowas. Was könnte es sein?

...zur Frage

Welche Literatur zur Wellensittich Haltung lest Ihr?

Um Wellensittiche fach- und sachkundig zu halten, muss man wissen, wie das geht. Wer selbst keinen erfahrenen Wellensittichhalter kennt, der ist oft auf die Hilfe der Fach- und Sachliteratur zum Wellensittich angewiesen. Welche Quellen benutzt Ihr?

...zur Frage

Wellensittiche zusammenführen

Hey ho,

ich hab vor knapp 1nem Monat einen Wellensittich von meinem Opa übernommen. Jetzt komme ich endlich dazu dem kleinen Mann einen Artgenossen zum schmusen etc zu besorgen (:

Meine Frage ist wie stell ich die Zusammenführung an, ich hab nur 1nen Käfig und extra einen neuen Kaufen wäre mir zu teuer.

Auf Tipps und Anregungen bin ich gespannt (:

...zur Frage

Was braucht man als Zubehör für einen Wellensittich-Käfig?

Also... Ich bekomme bald zwei Wellensittiche. Der Käfig ist schon da. Groß genug ist er und Futter- / Trinkschälchen und drei Holzstangen sind schon drinnen. Ich weiß, dass ich noch ein Badehäusschen brauch. Aber was kann ich noch besorgen damit es meinen zukünftigen Wellensittichen gut geht oder was brauch ich noch?

...zur Frage

Passen Nymphensittich und Wellensittich zusammen?

Hey Leute,

Ich habe vor kurzem einen Wellensittich geschenkt bekommen, ich hatte auch seit Jahren Wellensittiche gehabt und weiß wie man sie pflegt. Ich muss meinem kleinen jedoch einen Partner kaufen, da ich es für Tierquälerei halte, Wellensittiche in Einzelhaltung zu halten. Nun stell ich mir aber die Frage, ob ich statt einen anderen Wellensittich einen Nymphensittich kaufen soll. Würden die sich verstehen oder soll ich doch lieber einen anderen Wellensittich besorgen. Also vertragen sich Nymphensittiche und Wellensittiche sich in einem Käfig ? (hab einen großen Käfig)

lg. Cen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?