Wie bekommt mann Migräne weg?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Esel 49,

ist ein Menschen, der entsprechend genetisch für Migräne veranlagt ist, bestimmten Reizen (von außen oder innen) ausgesetzt,
kann dies einen Migräneanfall auslösen. 

Migränekopfschmerzen sind klassisch halbseitige Kopfschmerzen und werden mindestens von zwei der folgenden Beschwerden begleitet: Übelkeit, Erbrechen, Licht- oder Lärmempfindlichkeit.

Einflüsse, die einen Migräneanfall auslösen können (sogenannte Triggerfaktoren) sind z.B. plötzlicher Stress, Veränderungen des Tagesrhythmus oder auch hormonelle Veränderungen. Diese Liste ist absolut nicht vollständig und jeder Patient muss selbst herausfinden, was bei ihm auslösend wirkt.

Kennt man die eigenen Triggerfaktoren, die eine Migräneattacke auslösen, sollten diese unbedingt vermieden werden. 

Auf unserer Seite Dolormin.de unter https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/migraene/behandlung-praevention/anti-pain-programm.html findest Du unser Anti-Pain-Programm. Ein ganzheitliches Programm, das wir zusammen mit Experten speziell für Migränepatienten entwickelt haben.

Da Deine Symptome bereits häufiger wiedergekehrt sind, solltest Du unbedingt einen Facharzt konsultieren. Der kann  Dich genau untersuchen, eine Diagnose stellen oder diese bestätigen und die für Dich am besten geeignete Therapie verordnen.

Bei akuter Migräne hilft vielen Patienten die Anwendung von Dolortriptan®. Mit seinem Wirkstoff Almotriptan ist es rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich. 

Manche Patienten finden leider erst beim zweiten oder dritten Versuch die Therapie, die ihnen am besten hilft. 

Wir hoffen, ein wenig geholfen zu haben,

Dein Dolormin® Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten erstmal vom Neurologen abklären lassen. In Härtefällen helfen nur starke Medikamente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlafen und helles licht meiden. Viel trinken. Gute besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm Migräne und Kopfschmerzen haben zumeist unterschiedliche Gründe, wenn ich mich nicht irre. Kopfschmerzen bekommst du aber gut mit Orangensaft weg (verdünnt, wie Aspirin, das Blut).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit nem halben Jahr?! Mal auf die Idee gekommen zum Arzt zu gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte damit baldmöglichst zum Arzt, der kann dir da sicher helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass mal Deine Schilddrüse checken.

Meine Tante hatte das bei Ihrer Migräne machen lassen, nimmt nun Schulddrüsen Tabletten & hatte seit dem nie wieder Kopfschmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da könnte dir ein Arzt helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau so wie Frau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt gehen und es ihm sagen. Bei einem so langen Zeitraum wirst du wahrscheinlich im Hirn übeprüft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?