wie bekommt man wasserstofperoxid von der haut?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

  • Mit viel Wasser spülen.
  • Wasserstoffperoxid ist sehr gut und schnell in Wasser löslich und wird durch ausreichende Mengen Wasser vollständig und zügig entfernt.
  • Sollte das Wasserstoffperoxid schon eine Bleich- oder Ätzwirkung ausgeübt haben, so wird diese natürlich durch Wasser nicht rückgängig gemacht. Bei ernsthaften Verätzungen sollte man dringend einen Arzt aufsuchen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von willi55
14.07.2013, 15:58

Nur wenn es die Augen oder Schleimhäute betrifft. Die Finger/Hände wird man nicht freiwillig lange dem 30%igen H2O2 aussetzen.

0

Wasserstoffperoxyd perlt ab wie Wasser. Wenn es stärker konzentriert ist, kann es nach kurzer Zeit zu weißen Flecken führen, welche möglicherweise kurz schmerzen. Das verschwindet aber alles nach einer halben Stunde wieder und alles ist wie vorher. Also keine Panik.

Sauber arbeiten hilft immer. Wenn etwas daneben geht, dann mit Wasser kurz abspülen. Fertig.

Wir haben ein Enzym, welches das H2O2 spaltet und so unschädlich macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasch es mit viel Wasser ab. Selbst wenn sich die Haut weiß gefärbt hat, ist das kein Problem. Die weiße Verfärbung verschwindet nach einiger Zeit wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei allen Verätzungen nicht lange herumexperimentieren, sondern "Wasser marsch!" Spülen, spiülen, spülen. Die weißen Flecken auf der Haut verschwinden normalerweise durch Selbstregeneration, man kann das etwas mit fetthaltiger Hautcreme unterstützen. Für großflächiger Verätzungen ist ein Hautarzt zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an wie hoch konzentriert erstmal mit wasser verdünnen würde ich sagen weils ja in hoher konsentration ätzend sein kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie bekommt man wasserstofperoxid von der haut??

Indem man "wasserstofperoxid" herstellt, auf die Haut appliziert und anschließend abspült.

Was willst Du eigentlich wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
14.07.2013, 13:58

Och, daß man die weißen Flecken mit KMnO4 wieder etwas nachdunkeln könnte, wollen wir hier doch nicht verraten - oder?!?

2
Kommentar von scatha
16.07.2013, 16:18

Er meint wahrscheinlich die weißen Flecken, die durch das "Wasserstofperoxid" entstanden sind, aber die bekommt man ja nicht runter weil es einfach gebleichte Haut IST. Muß man halt abwarten und heilen lassen.

1

Irgendwie ist diese Frage merkwürdig. Was willst du wirklich wissen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Wasser abwaschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

abwaschen, eincremen, warten bis sich die hat von selbst regeneriert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abwaschen. So einfach ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cg1967
14.07.2013, 04:01

Ich tippe darauf, daß der Fragesteller etwas anderes wissen will. Gefragt hat er danach noch nicht. :)

3

Was möchtest Du wissen?