Wie bekommt man Sodbrennen schnell weg?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein Glas frische Milch trinken und dazu eine Scheibe trockenes Weißbrot essen. Das neutralisiert und das Brennen lässt nach. Täglich den Saft einer rohen Kartoffel, vermischt mit Apfelsaft, trinken oder ein Stück rohe Kartoffel kauen. Bei häufigem Sodbrennen hilft es vor der Hauptmahlzeit einen Brei aus einem Tl Heilerde (Apotheke, Drogeriemarkt) und Wasser zu sich zu nehmen. Einen gestrichenen Kaffeelöffel Natron in einem Glas Wasser auflösen und trinken. Ein Glas Wasser mit einem Tl Apfelessig bekämpft überschüssige Magensäure. Meistens hilft es schon einen Löffel Senf zu essen. Einige Mandeln gut zu einem Brei zerkauen und runter schlucken. Drei Wacholderbeeren oder eine Kaffeebohne langsam und lange kauen und am Ende schlucken. Quelle: http://www.jumk.de/hausmittel

Naginata 12.02.2013, 11:51

Milch und Weißbrot...na klar, solche Schulhofweisheiten solltest du lieber sein lassen

0

Ich rauche 10-20 Zigaretten pro Tag ich Trinke 1x im Monat Alkohol ich ernähre mich Gesund also immer frisch gekochtes Essen und jeden Tag etwas anderes. Ich esse nicht viel Obst aber schon um die 5 Früchte pro Woche und in einer Woche esse ich durchschnitlich jeden zweiten Tag etwas süßes 1-3 Schockoriegel


An deiner Stelle würde ich die Ernährung umstellen. Ich persönlich litt 6 oder 7 Jahre an dem was du da beschreibst, beinahe jeden Tag.

Ursache ist die Übersäuerung deines Körpers und dafür verantwortlich sind Faktoren wie: Fettiges Essen, viel Fleisch, Fertiggerichte (Maggi & Knorr mit Zusätzen wie E020.....usw.) sowie Milch auch der Mangel an Enzymen, Vitaminen, Sekundären und Primären Pflanzenstoffen ist dafür zuständig.

Obst und Gemüse sind nur ein wichtiger teil in der Ernährung und sollten jeden Tag auf dem Speiseplan stehen (optimal im Rohen zustand). Lass alle die sinnlosen Aspatam (Chemie Zucker) haltigen Getränke / Speisen weg und trinke nur noch reines Wasser (mit frisch Gepressten Zitronen) 3 - 4 Liter am Tag. Nach dem aufstehen und noch vor dem Frühstück 500 ml - 1 Liter Wasser, so sollte man den Tag starten. Dann weiter, ein großen Obstsalat mit Chia Samen, ein paar Nüsse noch dazu.....wunderbar...... dein Körper wird es dir danken. Iss viele Ballaststoffe, besorge die Spirolina+Zink, ein wunderbares Supplement.

Iss Abends einen Schönnen Salat, Gurken, Tomaten, Rucola.....hau viel Grünzeug rein, verwende Oliven -und Rapsöl, Essig, Ursalz, Ingwer, Chilis. Nimm keine Dressings, den diese enthalten nur mist (Chemie)

Meine Formel 80% Rohkost & 20% Totkost (Gekochtes), iss nur noch einmal in der Woche Fleisch, verzichte auf Milch. Warum Roh, den Rohkost beinhaltet Enzyme, Sekundäre und Primäre Pflanzenstoffe, Vitamine, Ballaststoffe, Kohlenhydrate. Die meisten dieser Inhaltsstoffe werden beim Kochen vernichtet. Was bleibt ist eine Totkost die vom Körper teilweise abgestoßen wird. Die Verdauung von Gekochten dauert in der regel viel Länger als bei Rohkost und trägt zur Übersäuerung bei! Bei Rohkost sind die Kohlenhydrate effektiver verfügbar. Der Umwandlungsprozess von Kohlenhydraten --> Zucker geht viel Schneller von statten, somit steigert man seine Leistung. Wenn schon 20% Totkost dann sollte es leicht gegartes Gemüse.....Reis, Vollkornprodukte, Dinkelprodukte, Hülsenfrüchte, sein....hier steckt gutes drin!

Das ist alles eine Sache der Disziplin. Man bekommt mit einer Sinnvollen Ernährungsumstellung seine Gesundheit, Gewicht und Psyche in den Griff.....man muss nur es von sich aus wollen. Es darf kein Zwang dahinter sein. Eher sollte die Erkenntnis der Notwendigkeit, einen jeden Menschen frei von Zwängen manchen.

In meiner Schwangerschaft bekam ich den Rat bei Sodbrennen trockene Haferflocken zu kauen und zu schlucken. Die Haferflocken binden die Magensäure auf ganz natürliche Weise - und ohne Nebenwirkungen.

Getestet hab ich das nie, ich hatte und habe kein Sodbrennen.

Viel Erfolg wünsch ich Dir!

Vielleicht solltest du etwas über deine Lebensumstände schreiben. Hast du viel Stress? Rauchst du? Trinkst du Alkohol? Wie ernährst du dich? Ißt du viel Süßes? Das ist alles ganz wichtig.

DANIKv2 10.02.2013, 23:27

Ich rauche 10-20 Zigaretten pro Tag ich Trinke 1x im Monat Alkohol ich ernähre mich Gesund also immer frisch gekochtes Essen und jeden Tag etwas anderes. Ich esse nicht viel Obst aber schon um die 5 Früchte pro Woche und in einer Woche esse ich durchschnitlich jeden zweiten Tag etwas süßes 1-3Schockoriegel

0
NoradieHexe 11.02.2013, 00:11
@DANIKv2

Klar, du willst jetzt nicht hören, dass Rauchen Sodbrennen verursachen kann! Auch solltest du versuchen, deine Lebensmittel auf Basische Produkte umzustellen. Viel "Kurzgebratenes", manchmal auch "Tomaten aus der Dose" unterstützen Sodbrennen massiv. Natürlich kannst du versuchen mit Tabletten wie "Basica" aus dem Reformhaus, gekochten Kartoffeln oder Haferflocken die Auswirkungen zu mildern/zu beseitigen. Aber das Problem an der Wurzel zu packen, wäre auf Dauer die bessere Wahl. Hast du erst mal eine Refluxösophagitis, oder der Schließmuskel hat erst mal einen größeren Schaden weg, ist es vorbei mit Problembeseitigung. Dann musst du mit Tabletteneinnahme oder Einschränkungen leben. Jetzt hast du noch die freie Auswahl! Höre auf deinen Körper, wenn er dir schon so deutliche Signale sendet!

1

Nicht rauchen, täglich Rohkist, abends Salate, nur 3 Mahlzeiten.

geh vielleicht einfach mal zu Apotheke

du mußt unbedingt erneut zum arzt

Was möchtest Du wissen?