Wie bekommt man seinen Schlafrhytmus wieder in den Griff?

4 Antworten

Was ich nach meinen Nachtdiensten mache um wieder in den Tagrhytmus reinzukommen:

Ich geh gegen 7 Uhr ins Bett und stell mir den Wecker so dass ich um 13 Uhr wieder aufsteh. (Bin da aber auch häufig schon um 12 Uhr aufgewacht - wobei immer noch todmüde) Danach nicht auf die Couch legen oder ähnliches und Dösen! Abends muss man dann den richtigen Zeitpunkt abwarten an denen einen die Müdigkeit überkommt. Im idealfall bist du da schon Bettfertig (Zähneputzen und co schon erledigt) so dass du da direkt ins Bett gehen kannst.

Wenn du Abends keine Müdigkeit verspürst oder den "richtigen Zeitpunkt" verpasst hast: Bettfertig machen und ne halbe Stunde bis zu ner Stunde entspannen (Nicht zu viel Licht/eher gedämmtes Licht. Auch kein Tablet/PC/Smartphone --> dieses Licht macht auch mit Blaufilter wach. TV kann auch zu den Wachhaltern gehören- musst für dich mal ausprobieren). Ich les da gern ein Buch oder hör Musik.

Und danach ins Bett gehen (grelles Licht dabei vermeiden - das macht wieder wach!)

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Manche Menschen kommen mit solchen Verschiebungen leicht zurecht. Das heisst die können entweder auch nach einer durchzechten Nacht und spätem Aufstehen abends wieder früh einschlafen, oder im Anschluss eine Nacht mit weniger Schlaf auskommen. Andere Menschen können das nicht und offenbar gehörst du zu dieser Gruppe, wenn du dir darüber Gedanken machst. In solchen Fällen hilft nur eines: Auch am Wochenende den Schlafrythmus beibehalten bzw. nur geringfügig verschieben.

Nimm dir 3-4 Tage zeit dazu. Angenommen du stehst mittags um 15:00 Uhr auf, dann legst du dich Abends genau um diese Uhrzeit wieder ins Bett, in der du vorher auch schlafen gingst. Egal wie wenig du schläfst, du stehst dann auch wieder früh morgens auf, wie vorher auch.

Du wirst vermutlich mit müdigkeit kämpfen am darauffolgenden Tag, aber du wirst dich durchbeißen, bis zur gewohnten Schlafenszeit und noch in dieser nacht wirst du schlafen wie ein Weltmeister. Noch 1-2 Tage dasselbe, dann bist du wieder drin.

Warum so spät Muskelkater?

Ich habe gestern um 3 uhr Nachmittags mit Kurzhanteln trainiert. Aber warum merke ich erst jetzt am Abend einen Tag später den Muskelkater?

...zur Frage

Um 17 Uhr aufwachen?

Hey liebe Community,

Ich habe nun gestern und heute die Nacht durchgemacht. Ich bin dann heute um ca 8 Uhr schlafen gegangen. Dann bin ich um 14 Uhr kurz aufgewacht, habe mich dann aber entschieden weiterzuschlafen. Jetzt bin ich vor ca. 10 Minuten aufgewacht und ich weiß nicht wie ich meinen Schlafrhythmus wieder auf die Reihe bringen soll, denn ich habe nächste Woche wieder Schule...

Ich danke im voraus und ich denke dass es für ein "frohes neues" noch nicht zu spät ist 😁

Frohes neues!

...zur Frage

24 Stunden kein Schlaf gefährlich?

Mein Schlafrhytmus ist ziemlich besch...eiden; ich gehe 4 Uhr immer schlafen und wache dann gegen 14:00 Uhr auf. Jetzt habe ich heute garnicht geschlafen und wenn ich bis 14:00 nicht pennen gehe habe ich den ganzen Tag ohne Schlaf verbracht. Lohnt es sich jetzt noch schlafen zu gehen oder soll ich es jetzt aushalten bis 9 Uhr abends damit ich einen geregelten, ädequaten Schlafrhytmus wieder habe ? Wenn ich jetzt um halb 7 pennen gehe stehe ich vor 15 Uhr nicht auf das wär wieder total schlecht.... Ist das gefährlich wenn man etwas länger als 24 Stunden nicht pennt ? Habe in der Zeitung gelesen soll schlecht für Herz und Blutkreislauf sein... Was würdet ihr jetzt machen ? Habe noch nie länger als einen Tag nicht geschlafen (Bin nicht müde übrigens, fühle mich nur etwas benebelt)

...zur Frage

Was tun wenn man ne Nacht durchgemacht hat und nicht fertig sein will ^^

Also aus Erfahrung weiß ich dass ich ab nachmittags immer ziemlich kaputt war und nichts sinnvolles mehr tun konnte...schlafen konnnte ich nicht und jetzt ist zu spät weil ich tagsüber was zu erledigen habe....irgendne Idee? Energy Drinks jetzt mal ausgeschlossen die kipp ich mir aus Prinzip rein

...zur Frage

Pille zu spät genommen - wie groß ist die Gefahr?

Nehme die Pille im Langzeitzyklus und habe vorgestern die Pille zu spät genommen. Normal ist so 20-23 Uhr und habe sie da erst am nächsten Tag um 12 Uhr genommen, weil ich abends keine Lust mehr hatte nochmal aufzustehen 😅

Davor habe ich sie immer im Zeitrahmen genommen.

Wie groß ist die Gefahr, dass da was passieren kann?

...zur Frage

Wie kommt man morgens leichter aus dem Bett?

Ich schaffe es in den Ferien nie morgens aufzustehen, weshalb mein schlafrhytmus immer komplett eskaliert, da ich dann gern mal bis 12-16 Uhr schlafe...

Ich stelle mir zwar einen Wecker aber mache ihn dann sofort wieder aus und schlafe weiter, egal wie sehr ich es will. Wie kriege ich mich morgens sofort wach auch wenn ich nicht 9 stunden schlaf hatte?

Vielen Dank im Vorraus,

LG Lisii

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?