wie bekommt man schuppenflechte?

3 Antworten

Hi, also bei Schuppenflechte ( auch Psoriasis genannt ) kommt es zu einer verstärkten Überproduktion der Hautzellen. Du kannst sie Dir nicht " einfangen". Es kann sein, dass Du sie geerbt hast. Sie war wahrscheinlich schon in Deinem Körper veranlagt und irgendwas hat es ausgelöst. Und sie ist leider nicht heilbar. Je nachdem wo Du die Flechte hast, solltest Du starke manuelle Reize vermeiden ( z.B. Fußsohlen - nicht raspeln, lieber Produkte für Fußpflege verwenden, die die Hornhaut einweichen und leicht lösen, Haare nicht zu oft waschen, usw. ). Und dann eine wichtige Frage, bei was für einem Arzt warst Du? Am besten Du gehst in eine Uni-Hautklinik, denn dort sind in der Regel noch Ärzte, die das alles interessiert oder z.B. ins Psoriasiszentrum nach Esslingen. Wichtig ist, dass Du es RICHTIG abklären lässt und auch nachschauen lässt, wo die Flechte alles sitzt. Es gibt Medikamente, die die Symptome unterdrücken können. Und ein wenig auf Ernährung schauen, schadet auch nicht. Allerdings kannst Du sie nicht, wie bei Neurodermitis über Ernährung beeinflussen, aber es schadet auch nicht. Ich weiß das alles, weil ich über 1 1/2 Jahre mit offenen Füssen und Händen rumlief und es ein 3/4 Jahr brauchte, bis mal jemand drauf kam, was es ist & dann noch ein halbes Jahr, bis ich zufällig auf diesen Bericht über ein neues Medikament im Psoriasiszentrum in Esslingen stieß. Ich nehme seit einigen Jahren MTX , das stoppt das Zellwachstum, ist ziemlich teuer und um es verschrieben zu bekommen, solltest Du zu nem Profi, sonst könnte es sein, dass die Krankenkasse nein sagt. Also, Kopf hoch, geh es an und dann hast Du bald wieder mehr Freude! LG

ich war bei sehr vielen ärtzen und ich war im urlaub auch beim arzt Danke für deine antwort :) !

0

kein pilz. von zu viel baden oder duschen. genetische veranlagung beguenstigt die entstehung. die zellteilung laeuft zu schnell ab.

okay .. :) danke für deine antwort

0

Das ist genetisch bedingt und eine chronische Krankheit. Mein Freund hat das ebenfalls.

okay Danke :)

0

Hautkrankheit- Hilfe, Ist das schuppenflechte?

Hallo:) seit ca 1 - 1,5 Wochen habe ich trockene Stellen an der Haut die sich an vielen Stellen (Innenseite Oberarm, Gesäß, Oberschenkel) ausbreiten. Ich hatte so etwas noch nie und beim Arzt habe ich noch keinen Termin bekommen. Habe Angst, dass es schuppenflechte ist. Kennt sich jemand damit aus?
Hoffe auf Hilfe, Liebe Grüße

...zur Frage

Was hilft gegen Schuppenflechte auf der Kopfhaut?

Was hilft gegen Schuppenflechte auf der Kopfhaut

...zur Frage

Schuppenflechte/Psoriasis

Hallo Leute,

ich hab schon seit vielen Jahren Psoriasis am Hinterhals oder auch Schuppenflechte genannt. Bisher habe ich von meiner Hautärztin immer die Karison Salbe verschrieben bekommen, die auch hilft (nach mehrmaliger Anwendung verschwindet die Schuppenflechte an dieser Stelle), aber irgendwann kommt sie doch wieder. Außerdem ist zu häufiges Anwenden der Karison Salbe nicht so gut, meine Hautärztin meinte, das verdünne die Haut.

Nun suche ich nach anderen Wegen, die Schuppenflechte zu bekämpfen. Kennt jemand ein paar gute Tipps, was ich dagegen tun könnte? Am besten wären natürliche Produkte, die nicht schädlich für die Haut sind. Wer hat Erfahrungen

Ach ja und ich habe noch gehört, dass Aloe Vera Produkte gegen Schuppenflechte gut seien. Ich z.B. habe eine Aloe Vera Bodylotion, eine ganz normale von Rossmann. Soll oder kann ich die an der betroffenen Stelle am Hinterhals auftragen?? Oder wäre das nicht so empfehlenswert?

Ich bin für jeden Tipp und jede Erfahrung dankbar.

...zur Frage

Schuppenflechte & Solarium?

Hallo ihr lieben.
Es geht um folgendes:
Hat einer von euch auch Schuppenflechte (ich habe es mit 13/14 bekommen, bin jetzt 21) & geht ins Solarium?
Ich habe im Internet gelesen, dass es helfen soll aber ich wollte mal mehrere Meinungen ein holen 😊
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen & bitte keine doofen Kommentare, denn sowas ist ja nicht ansteckend 👍
Liebe Grüße

...zur Frage

Schuppenflechte im Gesicht?

Hallo,

ich weiß dass es eine Frage mit genau der Überschrift schon gibt, allerdings geht es bei meiner um etwas anderes.

Ich hab ne mittelschwere Shcuppenflechte am ganzen Körper, die sich mit jedem Lebensjahr ausbreitet. Bin natürlich in Behandlung und habe seit einer Weile Stellen im Gesicht, die so sehr an Schuppenflechte erinnern wie ich sie am restlichen Körper habe, naja, wie ein Ei dem anderem, mit allen Symptomen.

Nur: mein Arzt meinte, er hätte trotz Betreuung von klinischen Studien seit 15 Jahren noch nie Schuppenflechte im Gesicht erlebt und meint, das müsste was anderes sein. Habt ihr davon schon gehört? Was sind eure Erfahrungen?

Richtig untersuchen wollte er mich aber nicht und er meinte, das ginge wieder weg, aber es wird nur schlimmer. Ich überleg mir sowieso ihn zu wechseln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?