Wie bekommt man Holzlasur von Glas ab?

3 Antworten

Nimm eine Rasierklinge.

Dampfente, Aceton, Chlorix,

Am besten mit einem flächenspachtel.abkratzen oder aber Rasieklienen.

Warum werden beim Fenster putzen die Glasscheiben nicht sauber.. z.B. bekomme ich nicht 'mal mehr die Regentropfen weder mit Glasreiniger noch Essig+Seife weg?

...zur Frage

Terasse lackiert was habe ich falsch gemacht? mit Bild

Hallo Leute,

nachdem ich letzte Woche mühevoll meine gesamte Holzterasse mit Palisan (Farbe) Holzlasur lackiert habe muss ich leider feststellen das die Farbe dem Regen nicht überall stand hällt, Hier ein Foto was habe ich falsch gemacht?

Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was kann ich machen wenn das Fenster auf kipp steht und sich nicht mehr schließen lässt?

hab das fenster auf kipp und offen und es lässt sich nicht mehr schließen ist ein neues fenster . kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Whiteboard-Maker von Fensterglas entfernen

Nun, nachdem ich mich von meinem Whiteboard verabschiedet hatte, weil es keine wirklich gute Oberfläche hatte auf es Spaß machte zu malen, habe ich mich auf mein mannshohes Fenster ausgebreitet. Total toll, so viel Platz, alles sehr übersichtlich darstellbar. Ich hatte natürlich vorher mit kleinen Strichen in der Ecke Versuche gemacht, wie es mit der Abwischbarkeit aussieht. Das ging gut - bis zu diesem Tag. Nun, da mein Fenster mehrmals vollgemalt worden ist, sehe ich allmählich die bleibenden "Narben". Zwar ist die Farbe vollständig weg, doch wenn man das Fenster anhaucht, sieht man all das, was jemals draufgeschrieben wurde wieder. Ich habe mir das näher angeschaut. Anscheinend ist es so, dass dort wo die Schrift war irgendeine Art hydrophobe Schicht zurückgeblieben sein muss, denn hier kondensiert der Atem nicht fein, sondern nur in kleinen Tropfen - nur drumherum ist es ganz ganz fein verteilt - wie typischer Atem auf einer Scheibe halt. Daher sieht man dann auch die Schrift wieder.

Meine bisherigen Reinigungsversuche erstreckten sie auf folgende Methoden: - Glasreiniger ohne Ende -> nix - Handdesinfektionsmittel (wegen des Isopropanols darin) -> nix - und schlussendlich läuft gerade der Versuch mit Sonnenblumenöl, das nach 30 Minuten dann mit Glasreiniger entfernt werden soll (um diesen Fettfilm abzulösen und dann in den Tensiden des Glasreinigers zu lösen) -> ich bin gespannt.

Ich meine, irgendwas muss das doch sein, was da auf dem Glas haftet. Irgendein Fettfilm den man irgendwie abbekommen muss. Oder ist mein Ansatz falsch und es scheint irgendeine Beschichtung auf dem Glas gewesen zu sein, die mein total softer Whiteboardmarker weggeratzt hat? Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser lächerliche, wasserlösliche Whiteboardmaker eine Beschichtung ablöst, die nichtmal der Glasreiniger mit Alkohol ablöst...

Da ich mir bei Beschichtungen von herkömmlichen Fenstergläsern nicht sicher bin, habe ich bisher auch noch kein Aceton in Erwägung gezogen. Das Haus ist nach 2010 gebaut worden, wie sieht es mit Wärmeschutzbeschichtungen o.Ä. bei solchen Gebäuden aus? Ist auf dem Glas was drauf/drauf gewesen?

Ich wäre für Hilfe sehr dankbar, mannshohe Fenster sind ja nicht ganz billig. :-D

...zur Frage

Leuchtmittel wechseln, Halterung lösen, Expertentipp?

Die abgebildete Glühbirne lässt sich nicht aus der Halterung lösen, weder durch drehen noch durch seitliches schieben/drücken zum herauslösen. Hat jemand von euch einen Tipp?

...zur Frage

wie klebeband nach streichen nun lösen

hallo. ich musste auf arbeit paar zimmer überstreichen, habe fenster undt üren abgeklebt, nun ist die farbe trocken und das band lässt sich total besch... abziehen, sollte es drann lassen aber nun habe ich das problem das war weiße wandfarbe für innen und gelbes klebeband....kein krebband. weicht das beim 2.anstrich nochmal durch, bekomme das nur cm für cm ab, hat einer paar tipps, danke mirko

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?