Wie bekommt man Elektrolyt wieder ins Blut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Normalwert von Kalium liegt zwischen 3,5 - 4,0. Werte von 3,4 sind noch unproblematisch. Kaliummangel tritt dann auf, wenn man auf Essen und Trinken für längere Zeit verzichtet. Und das Kalium wird nur über die Niere ausgeschieden.

Im Extremfall kann es bei einem zu niedrigen Kaliumspiegel zu Herzrhythmusstörunge n kommen, und die Spannung in der Skelettmuskulatur läßt nach - es zieht Dir einfach die Beine weg. Im Körper gibt es aber Regelmechanismen die eine Hypokaliämie in gewissen Grenzen ausgleichen können. Durch eine ausgewogene Ernährung (Tomaten, Fleisch, Bananen) kannst Du den Kaliumspiegel auch ohne Tabletten ausgleichen. Pistazien haben zum Beispiel sehr viel Kalium (sind außerdem sehr lecker).

LA

Das gute alte Isostar hilft. (isotonische Sportlergetränke)

Bei einem Elektrolyte-Mangel müssen Elektrolytlösungen (Mineralien, Mineralstoffe) dem Körper von außen zugeführt werden.

Elektrolyte sind Stoffe, die in wässriger Lösung elektrischen Strom leiten. Dies können Basen oder Säuren oder Salze sein. Im menschlichen Körper sind Elektrolyte, wie z.B. Natrium, Chlorid, Magnesium, Kalium und Calcium für die Zellen überlebensnotwendig.

Hallo OnkelPatrick,

Kalium ist eines von den wichtigen Elektrolyten. Auch Natrium und Chlorid zählen zu den Elektrolyten. Genau so zählen dazu auch Magnesium, Calcium, Sulfat und Carbonat.

Die verschiedenen Elektrolyte haben verschiedene Funktionen im Körper. Die Niere (und weitere Organe) sind dafür verantwortlich, dass nicht zu viele Elektrolyte verloren gehen. Und überschüssige Elektrolyte werden ausgeschieden. Ein gesunder Körper kann die Aufnahme, Speicherung und Abgabe ganz von alleine aus der Nahrung regulieren.

Wenn dem Körper ein Elektrolyt fehlt, so kann man es auch als Tablette zu sich nehmen. Es wird dann im Darm aufgenommen und ins Blut befördert.

Dein Kaliumhaushalt ist also ein Teil des großen Elektrolythaushaltes.

Alles Gute,

Bruno

durch essen/trinken geht es von selbst im blut über.

Was möchtest Du wissen?