Wie bekommt man einen Steifen (Penis) weg?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also bei mir half da ein Toilettenbesuch ganz gut. Wenn dann nicht weg, geht das spätestens nach dem Masturbieren weg.

"Morgenlatten" entstehen durch das über Nacht produzierte und angestaute Testosteron (männliches Hormon) und naja das äußert sich eben über eine Errektion, und um das wegzukriegen musst du ejakulieren also Masturbieren bzw abspritzen oooooder du gehst wirklich eiskalt Duschen

Eiskalt duschen Problem gelöst.

Zwischen pubertät und Anfang 20 sicherlich nicht außergewöhnlich. wenn man nicht allein wohnt, sicher nicht schön. Versuchs mal mit "Abends weniger trinken" und "vorm schlafen auf Klo". Wenn's an der vollen Blase liegt, sollte es reichen, wenn du aufstehst und dich ablenkst, zB Klamotten für den Tag raussuchen oder morgenkaffee aufsetzen.

Versuchs mal mit "Abends weniger trinken"

Da möchte ich anmerken, dass sich da die Geister scheiden. Zu den Zeiten, als ich bei der Bundeswehr war, hatten wir über allen möglichen Unsinn geredet. U. a. haben sich einige beklagt, morgens nicht mehr mit einer Latte aufzuwachen.

Einer hatte mal gesagt, man möge einfach (abends) weniger trinken. Einige meinten, dass das tatsächlich geholfen haben sollte.
Mit dem "weniger" klingt paradox, aber der Effekt war bei einigen da.

0

Eigentlich gibt es zwei mögliche Ursachen, beide schon hier angesprochen: Erektion durch Druck der Blase auf die Prostata und erotische Träume.

Bei ersteren hilft wie gesagt meist schon Aufstehen (dumm nur, wenn man Mitbewohner hat), sich im Bett auf die Seite drehen (beides senkt besagten Blasendruck) und/oder Ablenkung.

Bei tatsächlicher sexueller Erregung hilft eine Ejakulation (allein, zu zweit oder...) oder ebenfalls Ablenkung: rückwärts Zählen, in Gedanken eine bekannte Strecke "abfliegen", Vokabeln aufsagen... oder an die nackte Oma denken.

Erst wenn das nicht hilft, würde ich zum Arzt gehen...

Was möchtest Du wissen?