Wie bekommt man einen Hund/Welpen stubenrein?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

typischer Fall von "dumm gelaufen".

Das passiert leider, wenn man einem Welpen beibringt, auf so ein völlig sinnfreies Hundeklo zu gehen. Nun hat er eben gelernt, dass der dort "machen" soll. Auch ein kleiner Hund ist ein vollwertiger Hund, der ebenso erzogen und gehalten werden muss wie ein großer Hund!

Du kannst jetzt nur eines machen: entsorge das Hundeklo und beginne mit deinem Hund die Sauberkeitserziehung noch einmal ganz von vorne. Also: alle 2 Std. raus, nach jedem Fressen raus, nach jedem Schlafen raus - und dann loben loben loben ...

Sonst wird der Hund zeitlebens ein Problem mit der Sauberkeit haben und nicht wirklich stubenrein werden.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
20.07.2016, 10:41

Danke, da hätte ich mir meine Antwort sparen können, hätte ich deine zuerst gelesen.

4

Da hilft jetzt nur noch eins . Hundklo ganz schnell wegräumen und mit der Stubenreinheit ganz von vorne beginnen . Alle 2 Stunden raus - auch Nachts . Nach dem Fressen , Spielen , Schlafen raus vor die Tür . Und Loben wenn er draußen sein Geschäft gemacht hat . Auch ein Lekkerli darf gerne mal gegeben werden . Passiert ein Mißgeschick wird es kommentarlos weggemacht . Der Hund wird weder geschimpft , es wird nicht gebrüllt und schon gar nicht wird der Hund mit der Nase reingestupst . Viel Glück und ich hoffe ab jetzt machst Du in der Hundeerziehung alles richtig 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm das Hundeklo und stelle es auf die Wiese und dann soll der Hund da machen - dann rationalisiest du diese doofe Hundeklo weg und der Hund kann fortan an diese Stelle machen.

Warum hat man überhaupt den Hund jemals an ein Katzenklo trainiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ein Hundeklo und wunderst Dich das er nicht stubenrein wird?

Du erziehst ihn doch dazu in die Wohnung zu machen.

Kein Hund braucht ein Hundeklo. Katzen benutzen eine Toilette weil ihnen ihr Instinkt sagt das sie immer dieselbe Stelle aufsuchen wenn sie mal müssen. Hunde haben diesen Instinkt nicht und werden auch nicht verstehen das sie auf diese Stelle machen dürfen und ein paar Zentimeter weiter nicht.

Beobachte Deinen Hund und so bald er unruhig umher schnüffelt oder winselt oder ins Katzenklo machen will gehst Du sofort raus mit ihm und gehst erst wieder rein wenn er sein “Geschäft“ erledigt hat.

Ich empfehle Dir ganz dringend ein dickes Buch über Hundehaltung und Hundeerziehung zu lesen und dabei etwas über Hunde zu lernen (was man eigentlich tut bevor man sich einen Hund holt) denn Deinen Fragen nach zu urteilen weisst Du sehr wenig über die Bedürfnisse eines Hundes.

Oder trollst Du hier rum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt kein hundeklo im aus!

schmeisst das ding raus. wenn ein hund weiss zu hause machen ist erlaubt, verwandelte sich nach und nach die ganze bude in eine hundeklo.

geht mit eurem hund konsequent alle 2-3 stunden raus -auch nachts.

alle erfolge draussen loben -auch mal eine laengeres weile an einer ruhigen ecke verweilen, erst ins haus , wenn draussen etwas passierti st.

drinnen alles kommentarlos wegwichen und desinfizierren.

geduld haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hundeklo?

Ein Hund, der stubenrein werden soll, darf nicht an ein Hundeklo gewöhnt werden. Dein Hund hat ganz offensichtlich gelernt, dass man seine Geschäftchen nicht draussen sondern ins Hundeklo macht - dieses Teil sollte sofort verschwinden. Bring Deinen Hund alle zwei bis drei Stunden raus - auch nachts. Wenn das Hundeko nicht mehr da ist, wird er auch draussen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll er draußen machen, wenn er ein Hundeklo hat?

die Suppe hast du dir aus Bequemlichkeit selber eingebrockt.

Fang von vorne an. Laß das Klo verwschwinden, geh alle 2-3 Stunden raus, auch nachts, und nach jedem Fressen, Spielen, Schlafen. Lob draußen und mach es drin weg, ohne schimpfen, kommentarlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsStyles98
20.07.2016, 10:42

Wir haben den im Winter bekommen und er war mega klein der Züchter meinte wir sollen uns ein Hundeklo zulegen

0

Stellt das hundeklo immer weiter zum Garten hin. Irgendwann steht das Hunde Klo im Garten und er kann sich dran gewöhnen um sein Geschäft zu erledigen nach draußen zu gehen. Später sollte es kein Problem sein das hundeklo ganz zu entfernen ❤

Viel Erfolg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
20.07.2016, 14:10

Das kann man machen, wenn man einen Garten hat und einen verschi.... Garten haben will.

2

Warum sollte er denn draußen machen, wenn er doch gelernt hat, dass es drinnen vollkommen ok ist? Ein Hund braucht kein Hundeklo - und wenn man schon mit so einem Sch... anfängt, dann braucht man danach nicht zu jammern, wenn er es benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsStyles98
20.07.2016, 10:35

Wir haben den im Winter bekommen und er war mega klein der Züchter meinte wir sollen uns ein Hundeklo zulegen. Ich brauche keine Sätze wie: "...selbst schuld wenn ihr..." Ich brauche antworten wie ich den wieder stubenrein kriege jesus christ. 😹

0

Was möchtest Du wissen?