Wie bekommt man dünne Beine?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Tuanaa! Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Die roten Muskelfasern sind deutlich dünner als die weißen. Joggen, Zumba, Crosstrainer, laufband und Stepper machen vorwiegend rote Muskelfaser, dünn. Schau Dir das Extrem an, Marathonläufer - immer dünne Beine. Sprinter hingegen haben vorwiegend weiße Fasern und damit dicke Beine, Also verschlankt Joggen eher die Beine.

Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig. Also langsam, Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. Über die Fortschritte wirst Du staunen - alles Gute.

Alle fünf Minuten nach dem Essen, und ging zurück zu der Wand stehend, dann die Füße zusammen, die Beine gerade, Rücken gerade. Eine gerade Linie, Füße, Beine, Hüfte, Schulter, Kopf und an der Wand befestigt. Beide Hände zu heben, vernetzt zusammen, Handflächen nach oben, um zu versuchen zu heben, für 10-15 Minuten zu halten, jeden Tag, etwa 20 Tagen kann man den Effekt zu sehen. Bad jeden Abend Besetzung am Oberschenkel Creme oder Ofenrohr Produkte, und dann mit beiden Händen schlagen against.Then eine halbe Stunde, um diese Aktion auszuführen, persevered Monat wird in der Lage sein, um die Bein Gewichtsverlust Ergebnisse zu sehen.

Danke! :)

0

Wenn du keine Muskeln an den Beinen haben willst, sonder nur Haut und Knochen, dann musst du dir eine Sportart suchen, bei der du die Beine nicht benutzt. Das könnte bei einer normalen Sportart schwierig werden, also wie wäre es mit Schach?

:'D

1

Was möchtest Du wissen?