Wie bekommt man den Zinssatz von vier Jahren raus?

...komplette Frage anzeigen Nr.2 a)
Rest ignorieren  - (Mathe, Zinssatzt)

6 Antworten

Kn=Ko*(1+p/100)^n Kn=Kapital nach n Jahren Ko= Anfangskapital P=Prozent N= Jahre

Du musst ja den Zuwachs durch die Verzinsung pro Jahr hinzu rechnen:

Im ersten Jahr gibt's 144,00€ Zinsguthaben, damit sind im zweiten Jahr bereits 4.644,00€ zu verzinsen, wodurch sich 148,60€ Zinsguthaben ergeben und die Summe 4.792,60€ im dritten Jahr Zinsen bringt usw.

Somit kommt man nach vier Jahren auf 604,24€

Wie du auf 576€ kommst, das kann ich beim besten Willen nicht verstehen... der Spaß ist doch selbst ohne große Formel einfach zu ermitteln!

  1. Jahr: 4.500 * 0,032 [Endbetrag+144]
  2. Jahr: 4.644 * 0,032 [EB+148,61]
  3. Jahr: 4792,61 * 0,032 [EB+153,36]
  4. Jahr: 4945,97 * 0,032 [EB+158,27]

Alle Zinserträge zusammen ergeben dann 604,24€

Nr.2

a) Die formel lautet Kn=K0 mal q hoch n

Kn: ist die endsumme also das ergebniss

K0: ist der grundwert also der anfangswert bei dir 4500 euro

n: ist die anzahl der jahre (4)

q: ist die anzahl in % bzw in deinem fall 3,2% + 100, das teilst du dann nochmal durch 100 

die rechnung würde also lauten:

Kn=4500 mal 1,032 hoch 4

für b)

4302,39€ = x * (1 + 0,035)^6 = x * 1,2292
x = 3.500€

Zinseszins vergessen.

(4500*1,032^4)-4500 = 604,24.. 

Du hast 3,2% von 4.500 gerechnet und das mit 4 multipliziert, das war falsch.

Was möchtest Du wissen?