Wie bekommt man den Führerschein wieder zurück?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei der Führerschein stelle beantragen, diese werden dir dann wahrscheinlich sagen das du eine MPU machen musst.

Oder noch ein paar Jahre warten bis alles verjährt ist und einen neuen Führerschein machen.

Wenn du noch neun Jahre wartest, dann ist die Sache "vergessen" und du kannst wieder einen Führerschein beantragen.

Willst du vorher wieder einen Führerschein haben, dann musst du erst einen Antrag stellen und erhälst dann die Aufforderung zur MPU. Ohne MPU geht vorher nichts. Sollte diese negativ ausfallen, dann solltest du sie nicht abgeben und den Antrag wieder zurückziehen, weil sonst die 15-Jahresfrist wieder von vorne beginnt.

Wahrscheinlich musst du in beiden Fällen auch deine Prüfungen wiederholen, das entscheidet die Führerscheinstelle. Du musst aber keine komplette Ausbildung mit Pflichtstunden usw machen.

en Kumpel von mir hatte das Problem auch mal, und es war genauso wie Francitek es sagt. Ne MPU is ja dafür da das die feststellen, ob du überhaupt dich dafür eignest auto zu fahren und alles. die haben nen Ratgeber zu dem Thema hier auf der Seite, denke mal wenn du dioch gut vorbereitest, klappt das schon! http://www.fuehrerscheinfix.de/mpu/

LG micha

Vermutlich musst den sogenannten "Idiotentest" machen.

Nach 6 Jahren wirst Du den Schein neu machen müssen. Also alles wieder auf Anfang.

1 Jahr Drogen test , danach MPU.

Was möchtest Du wissen?