Wie bekommt man Bleikristall wieder klar, chemisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich bin zwar im Chemie LK, aber extrem viel Ahnung habe ich jetzt auch nicht ;)

Trotzdem...

Ich würde die Gläser an deiner Stelle von diesem Händler reinigen lassen, damit bist du auf der sicheren Seite.

Flussäute ist garantiert nicht drin, oder, wenn überhaupt, extremst verdünnt...

Ich hab mich mal schlau gelesen - aber Abreiben geht ja bei dir wohl nicht...

Also ist der einzig "sichere" Gang der zu diesem Händler, der dir die Gläser wieder schick macht :)

LG ShD

Auf keinen Fall flusssäure. Das ist lebensgefährlich, und würde auch das bleiglas zerstören. Ruf echt mal da in bodenmais an. Bin gerade in der nähe, und die sind ECHT kompetent.

Höre ich zum ersten Mal. Unser Bleikristall ist nach über 40 Jahren noch so klar wie damals.

Ruf doch mal bei den Firmen Joska und Austen in Bodenmais an. Weinfurtner in Arnbruck wäre auch eine Möglichkeit. Vielleicht sind die auskunftsfreudiger.

Normales Spülmittel hilft nicht?

Witherspoon 29.08.2015, 03:42

Normales Spülmittel hilft nicht?

Man hat im Gegenteil den Eindruck, es noch trüber gemacht zu haben.

0
Witherspoon 29.08.2015, 03:51

Ich entsinne mich, dass mir gesagt worden ist, dass moderne Kristallglasmischungen ganz andere sind als die, die früher verwendet wurden, auch schon deswegen, weil das alte Bleikristall durchaus unzulässig hohe Giftkonzentrationen hätte abgeben können (für Verwendung zusammen mit Lebensmitteln wäre das heute nicht mehr erlaubt).


0

Was möchtest Du wissen?