Wie bekommt man Angst vor den Abiturprüfungen weg?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mach Dir klar, daß Du diese Noten kaum mehr brauchst. Ich habe sie nie vorgezeigt.

Klausuren wie alle andern auch. Schlaf genügend, das ganze Jahr über, und besonders in den Tagen davor!

D.h. beginne rechtzeitig nach Plan mit der Jahreswiederholung. Und bau genügend Zeit ein.


Du hast recht, die Noten sind Wurscht, aber der Schnitt spielt vielen aber schon eine Rolle (leider) und für einen guten Schnitt kommt man leider nicht um gute Noten drum rum

0
@Dirni007

Das stimmt. Dann sollte man sich üebrlegen, was man für einen Schnitt braucht, und sich dann kleine Schritte überlegen, wie man diesen Schnitt erreichen kann. Und bleibe dabei realistisch.

Für mich war z.B. klar, daß ich aufgrund der Vornoten keinen 1 Komma-Schnitt erreichen werde, mit gar nichts - das entspannt schonmal.

Wenn man nicht studieren möchte, dann ist das eh egal, denn vile Firmen setzen heute nicht mehr auf Noten, sondern auf Können. Und darauf, ob man in die Gruppe reinpaßt.

0

Rechtzeitig wiederholen(hol dir am besten die Bücher von stark die helfen wirklich!!!), Klausuren von vorherigen Abiturs lösen und eine lerngruppw gründen.
Viel erfolg

Was möchtest Du wissen?