Wie bekommt man ein Zimmer wieder kühl?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

am Tage alles geschlossen halten Rolladen runter.

Wenn die Sonne weg ist alles aufreissen. Falls Du einen Ventilator hast, stell ihn in ein Zimmmer (Nordseite ideal) so vors Fenster, dass er die kühlere Aussenluft ins Zimmer pusten kann. Davor einen Wäschständer mit feuchten Handtüchern (Verdunstungskälte).

Wenn Dich das Geräusch nicht stört, kannst Du den Ventilator auch Nachts laufen lassen.

Morgens alle Zimmer wieder verrammeln und zum Frühstück ein lecker Eis...;-)))

merci...;-) - heute schon geschwitzt?...;-)))

0

Der Winter war doch viel zu lang, noch im Mai habe ich mir den Aber-wie abgefroren, jetzt, wo es enlich warm ist genieße es; der nächste Winter kommt viel zu früh und ist wieder viel zu lang. Tagsüber die Sonne, am besten von außen abhalten (Markise, Rolladen...) wenn die Sonne weg ist, Fenster auf, am besten gegenüberliegende (letzte Sonnen-, zu Schattenseite). Nicht in der Zugluft aufhalten oder gar schlafen. Viel Spass, schwitzen ist gesund!

Haustüre auf fenster auf Vorhänge vor wegen der Sonne wenn sie da ist, Zimmertür auf eine längere Zeit die kühlere Luft des ERGeschosses oder (inklusive Keller?) noch oben ins Dachgeschoß treiben. Das geht vorerst nicht so schnell da die Decken und Wände alle erst einmal abkühlen müssen. Deswegen ventilatoren gegen die warmen Wände richten.

Was möchtest Du wissen?