Wie bekommt man Aids - HIV?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also HIV ist ein Virus welches die Immunzellen in unserem Körper befällt und sich so vermehrt um es mal einfach auszudrücken. Dadurch sterben unsere Immunzellen ab und können unseren Körper nicht mehr ausreichen vor anderen Erregern schützen. 

Nach vielen Jahren ist das Immunsystem bereits so stark geschwächt, dass Krankheitserreger bereits Schäden im Körper verursacht haben. 

Dann spricht man von Aids. 

Die Medikamente die es gegen HIV gibt, sorgen dafür, dass sich das Virus nicht vermehrt und somit bleibt unser Immunsystem intakt. 

Dadurch ist es möglich ganz normal zu leben und so alt zu werden wie andere Menschen auch. 

Das ist jetzt mal die Kurzfassung. 

Wenn du Fragen hast, dann immer her damit oder du kontaktierst mich auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/hiv.infos/?ref=aymt_homepage_panel

Gruß

eure Maxie

HIV kann durch ungeschützten sex (anal, oral oder vaginal) auftreten. Wenn das Blut von einem HIV infizierten Person, in das Blut von einem nicht HIV infizierten Menschen gelang, wird diese Person ebenfalls infiziert (das gleiche auch bei der sperma). Besonders bei Junkies kommt es oft vor, das wegen der Nadel (Heroin Konsum) das HIV infizierte Blut, in das Blut von einem nicht HIV infizierten gelangt und somit auch zu einem HIV infizieren wird.
Man bekommt Tabletten die, die Lebenserwartung vom betroffenen erhöhen (kommen immer wieder bessere Medikamente dazu) bis man mit AIDS rechnen muss.

AIDS ist die Krankheit, die das Immunsystem schwächt und wegen den auftretenden Krankheiten, der behandelte mit dem Tod rechnen muss.

Grüße

MaxGuevara 09.06.2017, 20:57

AIDS ist die Krankheit, die das Immunsystem schwächt 

Falsch. HIV schwächt das Immunsystem. Aids ist nur ein Syndrom.  Aids hat man also erst wenn das Immunsystem bereits geschwächt ist

1

Früher sind die Infizierte innerhalb von 3 Jahren an AIDS Vollbild gestorben , heute kann mit einem Kombination von Medikamenten, die Viruslast im Blut senken Jahrzente leben ,aber man muss sich lebenlang schützen, wenn man von der Infektion weiss ,immer Kondom benutzen.

Heilen kann man HIV immernoch nicht !

Man bekommt HIV durch ungeschützten Verkehr (Sperma, Blut, Vaginalflüssigkeit-direkter Kontakt) ohne Kondom.

Am schlimmsten ist Afrika/ Homosexuelle /Drogensüchtige die den selben Spritzbesteck benutzen ,betroffen.

HIV kann man einem nicht ansehen, eine Infektion ist erst nach 3 Monate nachweisbar.


Angaben ohne Gewähr !


MaxGuevara 09.06.2017, 20:56

aber man muss sich lebenlang schützen, wenn man von der Infektion weiss ,immer Kondom benutzen.

Müssen tut man garnichts. Diese Medikamente sorgen wie du selber schon gesagt hast dafür, dass die Viruslast sinkt. Und zwar nicht nur ein bisschen, sondern soweit, dass man nicht mehr ansteckend ist. 

Dadurch ist es auch möglich, Sex ohne Kondom zu haben, OHNE jemanden anzustecken. 

Daher ist Kondom dann nicht notwendig, da bei korrekter Einnahme, keine Ansteckung möglich ist

 eine Infektion ist erst nach 3 Monate nachweisbar.

Ein Infektion ist nach 6 Wochen mittlerweile nachweisbar

0
Candy1982 10.06.2017, 11:25
@MaxGuevara

Sorry ,ich scheine nicht auf den aktuellen Stand zu sein , also muss sich ein HIV Infizierter nicht mehr schützen? Und er steckt auch mit Sicherheit niemanden beim ungeschützen Verkehr an ? Bist du dir sicher ? Woher hast du  die Quelle?

1
MaxGuevara 10.06.2017, 13:35
@Candy1982

Da bist du aber auf einem sehr sehr alten Stand. Das ist hinlängst bekannt. Nur leider weniger unter den negativen die dann aus Panik die HIV positiven als Gefahr darstellen .

Um nicht mehr ansteckend zu sein, muss man eine nicht mehr messbare Viruslast haben. Und das erreicht man durch diese Medikamente die in der Regel jeder HIV positive nimmt.

Vorraussetzung ist natürlich eine korrekte lebenslange Einnahme.

Quelle? 

Such dir eine aus :D 

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=HIV+Sex+ohne+Kondom

0
Turbomann 19.11.2017, 22:50
@MaxGuevara

@ MaxGuevara

Woher weißt du denn wenn du heute jemand kennenlernst und kein Kondom benutzt, ob der andere keine messbare Viruslast hat?

Denkst du ein Mann oder eine Frau würde gleich schreien "ich bin HIV".

Wenn das so einfach wäre, warum wird dann immer noch so viel dafür geworben, dass man Kondome benutzen soll?

Siehst du das jemand an, auch ob er seine Medikamente ständig nimmt?

Was wenn er HIV infiziert ist, selber keine Ahnung hat, weil er noch nie einen Test gemacht hat, sich nicht schützt ? Dann reicht schon einmal ohne Kondom.

0
MaxGuevara 20.11.2017, 06:56
@Turbomann

Die Vorraussetzungen einer nicht nachweisbaren Viruslast sind Medkamente.

Ich habe dies einfach erwähnt weil es eben doch möglich ist mit einer hiv positiven Person ohne Kondom Sex zu haben.

Und das wissen einer Viruslast ist dann wichtig wenn man mit einem positiven Partner in einer festen Beziehung ist und sex ohne Kondom haben will und zb. Kinder zeugen möchte 

Für eine feste Beziehung mit einem positiven Part ist die Viruslast sehr entscheidend 

Für unbekannte ist das natürlich Unsinn da man ja wie du selber bereits geschrieben hast nie über den gesundheitsstatus Bescheid weißt

Hier aber zu behaupten dass ein positiver IMMER ein Kondom verwenden muss ist einfach inkorrekt.

Darum ging es mir hier 

0

Durch körperliche Flüssigkeiten oder durch infizierte Impfnadeln

LouPing 09.06.2017, 17:15

Hey ErrorZ404

 infizierte Impfnadeln

Das ist Unsinn. Heute wird mit sog. Wegwerf-Spritzen geimpft,d.h. Nadel und Ampulle sind ein "Impfkörper" und werden direkt entsorgt. 

Quellen sind gemeinsam genutzte Spritzen unter Drogenabhängigen. 

0
ErrorZ404 09.06.2017, 21:38

Ich habe einen Kumpel der wurde als Kind geimpft, ca. 30-40 Jahre her, zur damaligen Zeit in einer ländlichen Region in Asien, dort wurde er weil die Nadel nicht sauber war damit angesteckt.

1
ErrorZ404 09.06.2017, 21:39

Und wenn man fragt wie man es bekommt, wenn man sich die infizierte Wegwerf/Impfnadel aus dem Gefahrenbehälter nimmt und sich damit impft ist das auch eine Möglichkeit😛

0

Wenn dein Google funktioniert, wieso schaust du denn nicht selbst?

Nein, AIDS ist noch nicht heilbar, kann mit aktuellen Medikamenten aber inzwischen sehr gut unterdrückt werden. 

HIV ist der Virus, nicht die Krankheit. Durch HIV bekommt man schließlich nach einigen Jahren AIDS. Solange der HI-Virus nicht "ausschlägt", bekommt man auch kein AIDS.

MaxGuevara 09.06.2017, 21:00

Solange der HI-Virus nicht "ausschlägt", bekommt man auch kein AIDS.

Ausschlägt? Bekommt das Virus WUrzeln oder was?  :D

Ab dem Zeitpunkt wo das Virus im Körper ist, ist es aktiv und greift die Immunzellen an. 

1

Wenn das nicht kaputt ist, dann bist du in der Lage selbst zu recherchieren.

Gegen hiv gibt es kein mittel, nur gegen aids.
Hiv heißt das virus
Aids ist die ausgebrochene krankheit

MaxGuevara 09.06.2017, 20:58

Falsch. Aids ist ein Syndrom, keine Krankheit.


Und gegen Aids gibts kein Mittel :D 

Aber e sgibt Mittel die die Vermehrung von HIV verhindern. 

1

Was möchtest Du wissen?