Wie kann man aids oder hepatitis, oder sonst eine Krankheit bekommen ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also - im Prinzip wird Oralverkehr als nicht wirklich gefaehrlich fuer eine HIV Uebertragung angesehen. Problematisch wirds dabei etwas mit der Aufnahme des Spermas. Da waere das Risiko dann schon etwas erhoeht.

Aber fuer eine Panik sehe ich trotzdem erstmal keinen wirklichen Grund.

1. Muss er erstmal HIV-positiv sein, um ueberhaupt jemanden anstecken zu koennen und HIV-positive laufen ja nun nicht direkt an jeder Ecke rum. Das sind zwar alles zusammen so um die 85.000 in Deutschland, aber gut 2/3 davon sind eher in der Schwulenszene unterwegs und von den verbleibenden sind die Haelfte auch noch Frauen.

Dann wissen ca. 80% der Infizierten von Ihrer Infektion und sind in Behandlung und somit nicht mehr infektioes.

Unterm Strich bleibt dann nicht mehr sooo viel uebrig.

2. Selbst wenn du nun was mit einem HIV-Positiven hattest, dann steckt man sich nun auch nicht so im Vorbeigehen an. Die meisten Infektionen treten erst nach mehrmaligem Kontakt auf.

Es gibt sogar Berichte ueber Partnerschaften, wo einer HIV-Positiv war und den anderen Partner ueber Jahre nicht angesteckt hat.

An deiner Stelle wuerde ich nach 6 Wochen einen HIV Test beim Gesundheitsamt machen und dann kannst du sicher sein, dass alles in Ordnung ist. Ansonsten empfiehlt es sich natuerlich immer ein Kondom zu benutzen ;)

Oh da hast du dich aber ganz schön in was reingeritten. Bei 25 Sexualpartner ist doch Chance doch relativ hoch Aids zu haben. Wenn du mit dem jungen Mann dann Oralverkehr hattest, ist die Chance einer Übertragung nicht gerade gering. Über die feuchten Munschleimhäute ist die Infizierung relativ leicht möglich. Ich kann nur für dich hoffen, dass nochmal alles gut gegangen ist.

Sorry, I call bullshit. erstens ist das Risiko sich mit HIV nach Oralverkehr anzustecken sehr gering. zweitens ist es erstmal das HI Virus, an dem man ggf erkrankt, und nicht AIDS. Dahingehend wäre eine Aufklärung vllt sinnvoll. "Die übrig gebliebenen 135 Paare ergaben 19.000 Expositionen durch oralen Sex (Cunnilingus sowie Fellatio ohne und in circa einem Drittel der Fälle mit Ejakulation), was zu keiner einzigen HIV-Übertragung geführt hattehttp://www.ondamaris.de/?p=1092525

0

25? Und ohne Verhütung? Die Krankheiten bekommt man durch den Austausch von Körperflüssigkeiten

Was möchtest Du wissen?