Wie bekommen tiere krebs?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum haben Hunde und Katzen so häufig Krebs , Epilepsie , Krankheiten des Verdauungstrakts , Allergien und kaputte Gelenke .?
Die Antwort ist ganz einfach : Es hat in der Regel etwas mit dem minderwertigen Futter  zu tun , das unsere Tiere teilweise jahrelang fressen müssen und von dem Hersteller und Tierärzte behaupten , dass " alles drin " sei . Mehr dazu findest Du unter diesem Link > http://www.hundekatzenvital.de/Ern%C3%A4hrung/WarumhabenHundeundKatzensoh%C3%A4ufigKrebsKran/tabid/604/Default.aspx  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilaPferd1
25.12.2015, 16:07

Vielen Dank für den Stern ;-))

0

Aus den gleichen Gründen wie beim Menschen - Zellen entarten und vermehren sich unkontrolliert - irgendwann ist der Tumor zu groß oder das Rückenmark zu sehr geschädigt, so das der Körper nicht mehr normal funktionieren kann und das Tier bzw. der Mensch verstirbt.

Warum werden Tiere oder Menschen krank, warum gibt es Unfälle und wie kann man das verhindern?

Teilweise kann man Vorsorgeuntersuchungen machen, aber verhindern wird man das alles niemals können.

Tut mir leid um deine Katze, aber das Leben ist lebensgefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, die Krankheit die wir Heute Krebs nennen gibt es schon immer. Bei Mensch und Tier. Nur früher haben wir das Medizinische Wissen noch nicht gehabt und der Krebs hatte noch keinen Namen. Die Menschen und Tiere sind halt einfach Krank geworden und gestorben. Mittlerweile wissen wir viel mehr, auch das sich krebs häufig vererbt. Da viele Tiere mittlerweile Rassetiere oder Mischungen mit Rassen sind, liegen die Krankheiten schon in den Genen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen fressen gelegentlich Gras um beim Putzen verschluckte Haare u.a. Unverdauliches wieder loszuwerden.

Das Gras, das sie an Ackerrändern finden, ist aber stark mit Chemikalien (Herbizide, Pestizide, Funghizide und Düngemittel) verseucht, von denen viele stark krebserregend, manche sogar direkt tödlich sind.

Deshalb biete ich meinen Freigängern Katzengras in Töpfen an - in der Hoffnung, dass sie sich damit begnügen, denn in den letzten Jahren sind viele Katzen in unserer Nachbarschaft an Umweltgiften gestorben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen fressen gelegentlich Gras um beim Putzen verschluckte Haare u.a.  Unverdauliches wieder loszuwerden.

Freigänger finden an jedem Ackerrand Gras und das ist oft durch Spritzmittel verseucht (Herbizide, Pestizide, Funghizide, chemische Dünger) - viele dieser Chemikalien sind stark krebserregend, manche wirken sogar direkt tödlich - in unserer Nachbarschaft sind in den letzten Jahren viele Katzen daran gestorben.

Deshalb biete ich meinen Katzen in Töpfe gesätes Katzengras an - in der Hoffnung, dass sie sich damit begnügen... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Funktioniert genauso wie beim Menschen. Zellen mutieren/entarten spontan und wuchern in Form von Tumoren. Es gibt verschiedene Einflüsse, die Tumorerkrankungen begünstigen, das ist aber ein weites Feld. Wenn du dich schlau(er)machen willst, lies einfach in Wiki nach. Und tut mir Leid um deine Mieze... :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?