Wie bekommen Lehrer euren Respekt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Respekt? Wird der euch nicht von euren Eltern beigebracht gegenüber anderen Menschen, egal ob Kind oder Erwachsene oder Lehrer? Ich finde, er hat schon mal Respekt verdient, dafür dass er eine lange Ausbildung hinter sich hat, um euch etwas beizubringen, dafür, dass er sich jeden Tag nach der Schule, wenn ihr nach Hause geht, hinsetzt, um eure Arbeiten zu kontrollieren und den neuen Stoff für den nächsten Tag vorbereitet. Respekt dafür, dass er sich jeden Tag aufs Neue auf so viele verschiedene Charaktere einstellen kann. Und er ist eindeutig in der besseren Position wie die Schüler, er hat seinen Abschluss und sein Einkommen. Dort wollt ihr erst hin, ihr lernt weder für den Lehrer, noch für eure Eltern, sondern nur für euch selbst. Und trotzdem bemüht er sich jeden Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theartistlina
07.08.2016, 16:53

Warum ist dein Kommentar so vorwurfsvoll? Ich möchte selbst Lehrerin werden und da ich weiß, dass gerade die jüngere Generation nicht mehr so respektvoll im Umgang mit Erwachsenen ist, habe ich diese Frage gestellt. 

0
Kommentar von HeikeElchlep1
07.08.2016, 17:02

Nein, das war nicht vorwurfsvoll gemeint, erstmal dachte ich, das die Frage von einem Schüler kam und dann sollte es wirklich eher als Denkanstoß sein. Als angehende Lehrerin, meine Tochter (15) sagt immer, ein Lehrer sollte den Unterricht nicht zu trocken machen, er sollte streng und konsequent und aber auch locker sein und man sollte mit ihm reden können und er sollte auch kritikfähig sein. Aber vielleicht liest du mal das Buch, Kinder brauchen Grenzen, ein tolles Buch, sollte Pflichtlektüre für alle Eltern und alle Pädagogen sein, ich habe es erst beim 5. Kind in die Hände bekommen und hatte viele aha Momente. Alles Liebe für dich.

1

Ist die Frage an Schüler gerichtet?

LG Willibergi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theartistlina
07.08.2016, 16:54

Nein, an jede Altersgruppe :) Aber ich gehe davon aus, dass die Meisten einmal Schüler waren😁

0

Hallo!

Interessante Frage ------> DH :)

Ein Lehrer erwarb sich bei mir immer den Respekt, wenn man ihn klar als Respektsperson bzw. als Obrigkeit/Autorität wahrnehmen konnte! Dazu gehört auch, dass er Strafen verhing, Probleme löste, unbequeme Sachverhalte in den Griff bekam, sich mit den Schülern zwar verstand/man sich mit ihm unterhalten konnte, er allerdings immer klar als Lehrer und nicht als Kumpel wahrgenommen wurde bei allem was er tat!

Das heißt --------> wenn er nicht den peinlichen Versuch machte sich bei seinen Schülern anzubiedern, nahm ich ihn auch für voll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theartistlina
07.08.2016, 16:56

Alles klar, vielen lieben Dank für die Antwort! :)

1

Wenn die Strafen nicht nur andeuten sondern auch durchziehen und wenn die auf jeden Schüler eingehen und nicht nur auf die guten und nicht zu motiviert aber auch nicht zu langweilig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theartistlina
07.08.2016, 16:56

Vielen Dank für deine Antwort! :)

0

Das hat dich nicht zu jucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine hausaufgaben
Nicht zu streng aber auch nicht zu lasch (also rückrat)
Unterhalten können (also nicht nur den unterricht von oben nach unten abarbeiten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theartistlina
07.08.2016, 16:54

Keine Hausaufgaben? Ist das dein Ernst?😁

0
Kommentar von CCTAP
07.08.2016, 17:53

ja

0

Kompetent müssen sie sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?