Wie bekommen Eltern es hin, dass ein Sohn Medizin, einer Jura und der jüngste Psychologie studiert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube nicht, dass die Eltern das "hinbekommen". Sie lassen viel mehr ihren Kindern die freie Berufswahl.
Entweder informieren die Eltern ihre Kinder über Berufsmöglichkeiten oder sie tun es selbst oder sie gehen zur Berufsberatung oder der Berufswunsch entwickelt sich "von selbst" durch entsprechende Kontakte, Beobachtungen, Erfahrungen. 

Wenn die Eltern Druck oder Zwang ausüben wollten, würden "erwachsene" Kinder sich das wohl nicht gefallen lassen. Wohl den Kindern, die durch elterliches Vorbild leicht erwachsen und urteilsfähig werden!

Wenn alle drei Kinder ein anspruchsvolles Studienfach wählen, dann zeugt das von ihren geistigen und menschlichen Interessen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Entweder ist es ein "Dynastienzwang" und unausgesprochenes Gesetz in der Familie (mir ist eine solche Arztfamilie bekannt), oder die Eltern lassen ihrem Filius schlciht die Wahl, was man denn gerne machen würde. Dazu kommt dann noch, dass Intelligenz oft "vererbt" wird.

Meist ist es eine Vermischung von allen drei Elementen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?