Wie bekommen andere einen niedrigen Wasserverbrauch hin?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hast du schon eimal deine Wasseruhr getestet?

Schreibe die Werte genau auf und lasse 10 Liter (10 kg) laufen und vergleiche danach nochmal die Werte.

Möglicherweise ist die Wasseruhr defekt.

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterLi200
07.03.2017, 22:15

Das mache ich morgen mal. Aber ich denke, die sind ok. Die werden alle paar Jahre ausgewechselt durch eine Firma.

0

Wir (2 Personen) duschen nicht 2x täglich - Waschen am Waschbecken (Stöpsel nicht vergessen) reicht völlig.

Außerdem haben wir einen Geschirrspüler.

Ich" sammle" auch Wasser (z. B. vom Haarewaschen) und nutze das, um beim kleinen Geschäft zu spülen.

Abgestandenes Sprudelwasser nutze ich zum Blumengießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterLi200
07.03.2017, 21:56

Ok, übertreiben will ich es nicht. Mit Duschwasser WC spülen hat meine Oma in Nachkriegszeiten gemacht...

0

Was verstehst Du unter wenig Wasser?

10 Minuten die Dusche laufen lassen verbraucht etwa so viel Wasser wie in eine Badewanne paßt. Also ca. 100 - 150 Liter, daran ändert auch ein Sparkopf nichts.

Macht aufs Jahr gerechnet bei 2 x täglich duschen ca. 70 - 100 m³.

Vielleicht solltest Du die "Duschmethode" ändern. Zum Beispiel Dusche an, Körper nass machen, Dusche aus, einseifen, Dusche an, abspülen, fertig. Dauer vielleicht 3 Minuten und mindestens halb so viel Wasserverbrauch.

Beim Rasieren und Zähne putzen Wasserhahn zu.

Mit eine Ursache für den sehr hohen Wasserverbrauch kann aber auch eine Undichte stelle sein wo unbemerkt Wasser verbraucht wird.

Die defekte Klospülung ist der Klassiker schlechthin. Da können pro Tag 100 Liter oder mehr "verbraucht" werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterLi200
08.03.2017, 08:22

Guten morgen,

ich mache schon zum Einschamponieren das Wasser aus, das ist ja klar.

Ich brauche morgens für mein Komplettprogramm im Bad ca 15 Minuten.

Ich denke nicht, dass da 10 Minuten lang das Wasser läuft.

Einmal am Tag duschen ist für mich das minimum an Körperhygiene und ein 2. mal, ist gelegentlich auch vertretbar.

Wenn dann der Verbrauch zustande kommt, dann muss ich es halt bezahlen.

0

Also 11 m3 pro Monat für eine Person ist zu viel, auch bei täglichem Duschen, da muss eigentlich etwas faul sein.

Ich selbst habe vor Jahren einmal einen Verbrauch überwacht. In einem Einfamilienhaus mit zwei Personen, ca. fünf mal pro Woche doppeltem Duschen (Sport) und entsprechend viel Wäsche für die Waschmaschine und Garten (dafür allerdings eine Regentonne, daher nicht so viel Leitungswasser zum Wässern gebraucht), kamen max. 7 m3 pro Monat zusammen.

Es gab hier zwar eine Menge guter Tipps, die man natürlich umsetzen sollte, aber da muss es eine andere Ursache geben.

Eine Möglichkeit, siehe @anitari:

Die defekte Klospülung ist der Klassiker schlechthin. Da können pro Tag 100 Liter oder mehr "verbraucht" werden.

Bei dem genannten Einfamilienhaus hat einmal in einem Nebenraum ein Wasserhahn unbemerkt stark getropft, das hat in einem Monat 4 m3 ausgemacht !!

Ansonsten setzte Dich mit Deiner Hausverwaltung in Verbindung und lass prüfen, ob da nicht doch noch jemand anderes mit an Deiner Wasseruhr hängt oder ob es irgendwo ein Leck gibt. Oder kontrolliere selbst einige Zeit die Wasseruhr, ob sie noch läuft, nachdem Du alle Deine Wasserverbraucher abgestellt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich dusche nicht 2 mal pro Tag. Ich stinke trotzdem nicht, denn ich wasche mich jeden Tag mit einem Waschlappen unter den Armen und benutze Deo. Ich dusche nur 1 Mal pro Woche. Ist vollkommen ausreichend. Duschen verbraucht zwar weniger Wasser als baden, aber dennoch viel zu viel - finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitz68
07.03.2017, 21:46

also 1x mal pro Woche duschen, finde ich schon wenig ...

2
Kommentar von abenhard17
07.03.2017, 21:47

Nur einmal pro Woche duschen... naja, man kann es auch übertreiben. Muss ja keine minutenlange Duschorgie sein jeden Tag...

 

Aber ich reg mich immer auf über die Geruchsbelästigung in Bahnen/Bussen/Kino von Menschen, die bei sich daheim die Sanitäreinrichtungen deflationär zu gebrauchen scheinen.

 

Man selber denkt oft "aber ich rieche doch normal", weil man sich dran gewöhnt hat. Den Mitmenschen fällt das aber negativ auf, jedenfalls denen, die keinen Schnupfen haben.

4

Wie kommst du auf den 3,5fachen Verbrauch? Das ist doch ein ganz normaler Verbrauch den du schilderst?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterLi200
07.03.2017, 21:53

120 Liter am Tag sind das Mittel. Das sind ca 40 m3 im Jahr. Ich brauchte letztes Jahr rund 130m3.

0

Ich brauche morgens im Bad ca 15 Minuten. Da wird geduscht, nass rasiert und Zähne geputzt. 

Jeden Tag geduscht?

 Dann musst Du Dich nicht wundern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nen anderen Duschkopf benutzen, der das Wasser feiner sprüht (und dadurch weniger verbraucht) - wenn du schon lange duschen willst.

 

Ich versteh das, will morgens auch nicht auf meine mehrminütige heiße Dusche verzichten, aber man hat da schon Möglichkeiten den Verbrauch einzuschränken.

Ansonsten... mal checken dass kein Wasserhahn tropft / ne Leitung leckt. So ein paar Tropfen können über Nacht & den Tag verteilt einiges ausmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterLi200
07.03.2017, 21:55

Wasserhähne habe ich nach Einzug erneuert, da undicht.

0

wieviel Wasser verbraucht z.B. deine Waschmaschiene ?

da gibt es imense Unterschiede ...

Spülmaschiene verbraucht weniger Wasser als mit der Hand zu spülen.

Wassersparköpfe in der Dusche ?

das fällt mir so spontan ein ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterLi200
07.03.2017, 21:54

1: Weiss ich nicht, Waschmaschine ist 4 Jahre alt, mit A+++

2: Spülmaschine habe ich nicht 

3: Ich habe Anfang vom Jahr einen Sparkopf gekauft, mit 9 Liter / Min.

1

2x täglich duschen?  Wie lange?  

Wie alt  ist deine Klospülung? 

Wie alt  ist deine Waschmaschine? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterLi200
07.03.2017, 22:14

1x duschen immer, ein 2. mal, bei "Bedarf".

Wc ist vermutlich noch aus den 90er Jahren.

Waschmaschine ist 4 Jahre alt, mit A+++.

0

Wie hoch ist dein Wasserverbrauch?

Hast du einen Garten?

Läuft deine Wasseruhr auf deine Wohnung?

Hat sich noch jemand an deine Leitung angeschlossen (ETW oder Mietshaus)?

Hast du ein Aquarium?

Wieviel Wasser läuft pro min. durch  den Duschkopf?

Ein paar mehr Daten wären hilfreich.


VG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterLi200
07.03.2017, 21:52

1: 130 m3 in 2016

2: Nein

3: Ja habe meinen eigenen Zähler

4: Nein

5: Kein Aquarium

6: Ich habe jetzt einen Sparkopf mit 9 Litern gekauft. Vorher unbekannt.

0

Was möchtest Du wissen?