Wie bekomme ist die Kruste auf dem Kopf weg?

6 Antworten

Wenn es so extrem ist scheint mit deiner Kopfhaut etwas ganz falsch zu laufen. Für Schuppen gibt's unterschiedliche Ursachen und dementsprechend auch unterschiedliche Behandlungen. Eine richtige dicke Kruste wie ich mir das vorstelle spricht für eine Erkrankung, die über einfache Trockenheit oder übermäßige Talgproduktion hinaus geht.

Also ab zum Arzt für eine vernünftige Diagnose. Der wird dir auch die richtigen Mittel geben.

Eine alternative Methode für empfindliche Kopfhaut ist allgemein das Waschen mit Roggenmehl. Ich mache es selbst seit einem halben Jahr und bin super zufrieden. Da sind keine Chemikalien drin oder irgendwas, das die Kopfhhaut reizen könnte und trotzdem werden die Haare wirklich sauber und fluffig.

Könntest du mal ausprobieren oder den Arzt danach fragen.

http://www.einbisschenvegan.de/beauty/haare-waschen-mit-roggenmehl-top-oder-flop/


Kommt darauf an ob du trockene Kopfhaut hast?

Bevor du zu einem Arzt gehst versuch es noch -täglich- mit medizinischem Haarwaschmittel (Schuppenmittel) und so seltsam es klingt, fette danach mit einem Haarwasser die Kopfhaut nach. Lese hier nach welche Art dir am besten hilft... ABER: wenn es nach spätestens einer Woche nicht deutlich besser ist (normalerweise müsste es sogar weg sein) den Arzt nachschauen lassen.

http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Haarpflege/Haarwasser/Artikel/4158.php


Zum Arzt gehen. Die werden dir so ein Spezielles Shampoo/Schleim/Glasur auf den Kopf schmieren

Eine Schleim-Glasur...... :-) nicht ganz unpassend :-)

0

Was möchtest Du wissen?