Wie bekomme ich zwei LED Lampen zum leuchten?

3 Antworten

Tja, da die Aufgabe sehr ungenau gestellt ist, gibt es dementsprechend mehrere bzw. keine eindeutige Lösung. Ich nehme jetzt einfach mal an, dass du zwei blaue LED-Leuchten zur Verügung gestellt bekommst (und keinen Widerstand). Im Regelfall liegt der Arbeitsbereich bei denen bei ca. 3.1V.

Kannst einfach beide Spannungsquellen in Reihe schalten, um 3V zu erhalten. Beide Dioden dann jeweils parallel zur Spannungsquelle schalten.

LEDs sind Halbleiterbauelemente und arbeiten nicht linear (U-I-Kennlinie). Das bedeutet in dem Fall, dass kleine Spannungsänderungen zu sehr hohen Stromänderungen führt, was dazu führen kann, dass die LED schnell durchbrennt. Abhilfe zur Strombegrenzung schafft ein Vorwiderstand, eine Konststromquelle oder andere spezielle Bauelemente.

Die Batterien in Serie schalten und beide LEDs parallel. Da allerdings einnvorwiderstsnd fehlt(oder szromquelle) ist es nur eine Frage der Zeit bis die LEDs abtauchen. Sag deinem Lehrer das.

Was möchtest Du wissen?