Wie bekomme ich von der Arge eine eigene Wohnung bezahlt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du solltest bei Deinen Eltern wohnen, bis Du Dir durch eigene Arbeit eine Wohnung leisten kannst.

hmm.... ich hätt jetzt gesagt wenn du Arbeit hast o. zur Schule gehst dann hätt die das Arbeitsamt dir eine "kleine" Wohnung bezahlt. das ist bei mir so! :) ich bekomme BaFög. mir wird die Wohnung in der Ausbildung bezahlt. Ich denke mal dir wird die Arge helfen. Hast du Arbeitslosengeld? Dann probiere das aus, such dir eine kleine Wohnung spreche das mit dem Vermieter ab und probiere den Antrag durchzubekommen. Nur so siehste ob es funktioniert. :) Denke mal schon. Mach doch ein Termin bei der Arge, rede mit den um das so zu regeln!?

Hallo ich habe fast das gleich Problem nur bei mir ist es schlimmer. So wie mir das von der Arge gesagt worden ist muss ich bei meine eltern bleiben ODER mir eine Arbeit suchen und die Wohnung selber bezahlen es ist kein triftger Grund das die Arge es bezahlen muss. Hoffe es klappt bei dir wünsche dir viel Kraft und Erfolg :-)

Lass dich bei der Arge beraten - besser noch, such dir einen Job, und wenn es nur Teilzeit ist. Evtl bekommst du Zuschuss zur Miete, wenn dein Lohn nicht ausreicht. Sind ja noch einige Monate, und du wirst auch neben der Schule sicher noch arbeiten müssen, zumindest minijobben. Vll bei MCDonald's oder in einer Bäckere oder Ähnliches.

Auf jeden Fall musst du erwachsen werden, Arge ist nur dafür da, wenn es gar nicht anders geht.

Du kannst nur arbeiten gehen. Die Arge wird dir keine Wohnung bezahlen.

Warte noch 7 Jahre, mache bloß keine Ausbildung (damit bleibst du unvermittelbar) und werde mit 25 Berufshartzer. Dann bekommst du die Wohnung nebst Erstausstattung bezahlt.

Bestehe aber darauf, dass sie dir nur Miele-Geräte kaufen, alles andere würde ich nicht akzeptieren.

da du bei deinen eltern wohnen kannst und erst 18 bist, wird wohl keine wohnung gezahlt. arbeite, spare, dann nehme dir eine wohnung.

Du wirst bei Deinen Eltern bleiben müssen, bis Du Dir selber eine eigene Wohnung leisten kannst. Genaue Informationen dazu findest Du auch Internet. Bis zu Deinem 25. Lebensjahr dürfen Deine Eltern Dich beherbergen.

Dein Berater bei der Arge gibt Dir sicherlich Informationen und Hilfe dazu.

Wenn Du einen Job bzw. eine Ausbildung findest, die zu weit weg ist von Deinem Elternhaus, dann bekommst Du auch Unterstützung durch die öffentliche Hand.

Hast Du jemals einen € in die Solidargemeinschaft eingezahlt? Wohl nicht.

Aber wir - die arbeitende Bevölkerung - sollen Dir Deinen Luxus bezahlen?

Menschen, die solche Fragen stellen, gehören sofort amtsärztlich untersucht.

Mein Eimer steht mal wieder nicht neben meinem Schreibtisch.

Was möchtest Du wissen?