Wie bekomme ich und was brauche ich, für eine deutsche Zulassung eines Kfz aus Holland?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du benötigst den niederländisch "Kentekenbewijs Deel I und Dee II" , das "Certifcate of Conformity" auch "COC-Papier"oder "EG-Übereinstimmungsbescheinigung" genannt (das ist ein vollständiges fahrgestellnummernbezogenes Datenblatt zu Deinem Auto) und eine deutsche HU.

Oft werden COC / EG Übereinstimmungsbescheinigung verbummelt, ist aber kein Problem, Du kannst es beim Hersteller neu beantragen, kostet ca 100-250 EUR und dauert ein bis zwei Wochen. Alternativ kannst Du Dir aber auch bei der DEKRA das Datenblatt zu Deinem Auto erstellen lassen, die müssen das in einer großen Datenbank raussuchen und mit Deinem Fahrzeug abgleichen, können das dann aber recht schnell online von deren Zentral bekommen, i.d.R. können die in der "Wartezeit" schon die HU machen, dass Du dann beides zusammen mitnehmen kannst.

An Kosten fallen an: 93 bis 99 EUR für die HU (je nach AU Verfahren) und wenn erforderlich 88 EUR für das Datenblatt.

Außerdem muß das auto in NL beim RDW zur "uitvoer" gemeldet werden, das kann der Vorbesitzer / Händler vorher schon tun oder Du über eine Zulassungsstelle in Deutschland zusammen mit dem Ummelden.

Ein privater Verkäufer wird das aber vorher tun wollen, weil er solange inNL bezahlen muß, bis die "uitvoer" genehmigt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XHirntotX
26.01.2016, 15:57

Danke das hilft schon mal weiter.

Mit Kentekenbewijs Deel I und Dee II ist bestimmt gemeint Fahrzeugschein und Brief oder ?

0

Was möchtest Du wissen?