Wie bekomme ich Tabletten für eine Schilddrüsenunterfunktion?

7 Antworten

Hallo,

entsprechende Tabletten zur Korrektur einer Schilddrüsenerkrankung bekommst du nur vom Arzt verschrieben.

Und wenn mehrere Ärzte der Ansicht sind, deine Werte wären ok, dann musst du dich darauf verlassen.

Ja, ich weiß, dass es ein beliebtes Mittel zur einfachen Gewichtsreduktion ist, Schilddrüsenhormone zu nehmen und die Schilddrüse damit in eine Überfunktion zu treiben - da verliert man schnell und problemlos Gewicht.

Aber das ist eine höchst gefährliche Angelegenheit, die sogar tödlich enden kann. Sollte dir also so etwas im Kopf herumgehen, dann vergiss dies lieber.

Bei einer vernünftigen gesunden Ernährung nimmt man am besten ab - und bleibt gesund.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo,

ich will die Tabletten ja nicht nehmen, damit ich Gewicht verliere. Aber meiner Meinung nach ernähre ich mich einigermaßen gesund und treibe regelmäßig 2 x wöchentlich Sport. Dass ich dann trotzdem ca. 2 Kilo pro Monat zunehme, ist mir unerklärlich und war früher ja auch nicht so, obwohl ich nichts geändert habe.

Außerdem stört mich ja nicht nur die Gewichtszunahme. Noch nerviger ist das ständige Frieren.

Irgendwoher müssen die Symptome ja kommen. Das sind alles Sachen, die ich vor ca. 1 Jahr nicht hatte.

0
@Schilddruese1

Diese Symptome können auch vielfältige andere Ursachen haben. Eine Schilddrüsenunterfunktion ist für jeden Hausarzt sehr einfach feststellbar - und wird dies festgestellt, dann ist auch die Einstellung mittels Schilddrüsenhormonen ganz einfach, nur ein wenig langwierig, bis die richtige Menge ermittelt ist.

Warum also zweifelst du die Diagnosen deiner mehreren Ärzte an? Wenn die der Meinung sind, bei dir wäre alles im Normbereich (in bezug auf die Schilddrüse), dann kannst du dich darauf sicher verlassen.

Dann muss es für deine Probleme einen anderen Grund geben, den es zu finden gibt.

0
@dsupper

Mein Hausarzt hat mir schon einmal eine Fehldiagnose bei etwas anderem gestellt. Seitdem vertrau ich darauf nicht mehr. Bevor jetzt die Frage kommt, warum ich meinen Hausarzt nicht wechsle, bei den Praxen, zu denen ich gerne gehen würde, ist momentan überall Aufnahmestop von neuen Patienten.

Leider hilft mir mein Hausarzt diesbezüglich nicht weiter. Er ist der Meinung die Symptome legen sich schon wieder (sehr unwahrscheinlich nachdem sie seit ca. 6 Monaten da sind).

Zudem habe ich jetzt schon öfter gelesen, dass Hausärzte die Schilddrüse wohl nicht so ernst nehmen und die meisten noch völlig veraltet behandeln. Warum sonst habe ich einen TSH-Wert von 2,81 und normalerweise ist eine Unterfunktion ab 2,5 nach den neuen Richtlinien vorhanden?

0
@Schilddruese1

Aber du warst doch auch bei einem Facharzt - und der war doch der gleichen Meinung.

Nur am TSH-Wert kann man eine Unterfunktion gar nicht wirklich festmachen. Dieser Wert alleine stellt auch kein gesundheitliches Risiko dar, und häufig - da hat dein Hausarzt völlig Recht, sind sie auch nur vorübergehend erhöht. So eine latente Unterfunktion kann sich durchaus von alleine wieder geben, sie kann sich so nach und nach allerdings auch "verschlimmern". Selbst bei Fachleuten ist die Behandlung einer solchen latenten Unterfunktion sehr umstritten.

Leicht erhöhte TSH-Werte werden meist zufällig bei einer
Routineuntersuchung entdeckt. Sie stellen jedoch allein kein
gesundheitliches Risiko dar. Oft sind die Werte auch nur vorübergehend erhöht.

Unter Fachleuten ist daher umstritten, wann man eine
latente Schilddrüsenunterfunktion behandeln soll. Und ebenso uneinig sind sie sich darüber, ab wann man überhaupt von einem erhöhten TSH-Wert sprechen sollte. Manche meinen, ab
2,5 Millieinheiten pro Liter (mU/L), bei anderen gilt
erst ein Wert von über 5 mU/L als erhöht.

Bei deinen Wert ist es völlig normal abzuwarten, ob sich aus der latenten Unterfunktion tatsächlich in den nächsten Monaten oder Jahren eine manifestierte Unterfunktion entwickelt.

0

Die normalen Blutwerte der Schilddrüse variieren bei Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts.....

Du solltest deinem Arzt vertrauen und wenn er dich  in 6 Monaten erneut einbestellt, handelt er sehr umsichtig, da deine Werte m.E. momentan im Normbereich liegen.

Deine beschriebene Symptomatik ( Gewichtszunahme, Frieren, ect.) kann auch andere Ursachen haben, wie z.B. zu wenig Bewegung und Ernährung.

Manchmal sind die Internetdiagnosen nicht sehr hilfreich und eher verwirrend.

Du solltest auch mal überlegen - wenn es so einfach wäre - die Diagnosen und Befunde im Internet zu googeln - warum sollte ein Arzt 12 Semester studieren ........;-)

Lg

Geh doch mal zu einem entsprechenden Facharzt. Bei Schilddrüsenproblemen ist das u.a.der Endokrinologe.

Du kannst auch mal bei Deiner Krankenkasse anrufen und fragen, welcher Facharzt bei Dir in der Näghe in Frage kommt.

http://www.apotheken-umschau.de/Schilddruese/Schilddruese-10-Dinge-die-Sie-wissen-sollten-107947.html


Als meine SD-Werte rumeierten hat einerseits meine HA ein entsprechendes Blutbild gemacht (dass da was nichts timmte, fiel eh erst durch ein Blutbild auf,das ich regelmässig für nen anderen Doc brauche)


Und dann durfte ich direkt weiter zu einem Arzt, der Ultraschall machte uind meinen Hals auch abtastete.

Danach gings mit dem Befund wieder zu HA.. und sie hat mich dann auf L-Thyroxin eingestellt.


Einstellen kann auch mal etwas dauern, also bis sie die richtige Dosis haben. Und so 1x im Jahr wird das dann auch kontrolliert.

Therapie ist im Endeffekt: jeden Morgen direkt beim Aufstehen ne Tablette auf nüchternen Magen. Dann soll ich ne halbe Stunde warten und kann frühstücken. Also, wenn weecker klingelt: Tablette. dann ab ins Bad. Anziehen. Frühstück machen. Und schon ist die halbe Stunde vorbei.


Geht gut.

War er ja! 

Der Facharzt hat ja auch gesagt das es nicht so schlimm ist 

0
@Repwf

Stimmt.

Dann entweder Zweitmeinung oder abwarten. Ich tendiere mittlerweile aus meiner Erfahrung mit diversen Ärzten (FAch- und HA) immer zu Zweitmeinung.

0

Hängt Fehlfunktion der Schilddrüse mit Zyklusstörung zusammen?

Hallo,

mich interessiert mal, ob es sein kann, dass meine Schilddrüse ein Auslöser dafür sein kann, dass ich Zyklusstörungen und Akne habe. Mein TSH Wert geht hoch und runter. Meine Vermutung ist, dass jedes mal, wenn der Wert stark in eine Richtung geht, dies meinen Zyklus durch einander bringt. Meine Ärztin hat mir bereits die Pille verschrieben, was aber nicht zu einer Besserung, in Hinsicht auf die Regelmäßigkeit meins Zyklus geholfen hat.

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion Druck im Hals?

Seit wochen leide ich unter Druck im Hals. Laut Hausarzt SD unterfunktion TSH 4,9 Radiologie meine das ich als Mann eine kleine SD habe. Meine Frage kann dieser Druck von Der SD unterfunktion kommen.

...zur Frage

Gewichtszunahme bei Schilddrüsenunterfunktion?

Hallo, bei mir wurde Anfang des Jahres eine Unterfunktion festgestellt. Ich bekomme Tabletten. Ist eine Gewichtszunahme zu verhindern oder ist es teilweise einfach normal zuzunehmen? Wäre für Erfahrungsberichte dankbar.

...zur Frage

Schilddrüse: unterfunktion oder überfunktion?

Hallo ihr Lieben,

Wenn die TSH Referenzwerte bei 0,3 - 4 qIU/ml liegen und ich ein Wert von 7 habe, deutet das auf eine Schilddrüsenüberfunktion oder unterfunkion?

...zur Frage

Kann man eine Schilddrüsenunterfunktion natürlich behandeln?

Hallo, habe heute Blutwerte bekommen. Habe einen TSH-Wert von 3,3. Ist das eine Unterfunktion? Wenn ja, kann ich das natürlich ohne Medikamente in Ordnung bringen?

Könnte ich den TSH-Wert senken wenn ich z.B. sehr viel salze, Vitamine einnehme?

Kann der TSH-wert auch wegen vitaminmangel zu hoch liegen?

...zur Frage

Was bedeutet schilddrüse tsh basal wert 4.09 handelt es sich um eine Schilddrüsenunterfunktion?

Was bedeutet schilddrüse tsh basal wert 4.09 handelt es sich um eine Schilddrüsenunterfunktion?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?