Wie bekomme ich Startkapital für meinen Schritt in die Selbständigkeit, wenn ich als Alg II ...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wer in der Lage ist größere Geldmittel zu besitzen braucht ja wohl kein ALG II oder gehts um ALK II

geckofreak 31.03.2009, 12:51

bin ich eben nicht ... ich muss es ausgeben ...

0
geckofreak 31.03.2009, 12:51

bin ich eben nicht ... ich muss es ausgeben ... und darf es eher für meinen Lebensunterhalt ausgeben, anstatt in meine Selbständigkeit investieren zu können

0

Wieso,Selbständigkeit,hast du das entsprechende Kapital,die Ausbildung???Überlege genau,es gibt tausend solcher Modelle,welche dann nicht nur arbeitslos sind ,sondern noch hochverschuldet.Also erst arbeiten,Geld sparen,dann den Schritt gehen,nicht vorher!!

geckofreak 31.03.2009, 12:11

nein, hatte einen anderen Geldzufluß, so in Richtung Gewinn, Erbe ... wie sieht dann aus?

0
svanny 31.03.2009, 12:14
@geckofreak

Erneut: Dann brauchst und bekommst du ohnehin kein ALG II mehr und kannst dich mit diesem Kapital natürlich selbständig machen.

0
geckofreak 31.03.2009, 12:32
@svanny

es reicht aber nur für denn Schritt in die Selbständigkeit oder eben ne gewisse Zeit zum Leben ...

0
geckofreak 31.03.2009, 12:30

Ja ich habe Erspartes ( nicht von mir gespart) und auch die Ausbildung ...

0

Wie willst du auch an größere Geldmittel kommen/ansparen, ohne Arbeit?

Im Idealfall läuft das so: Man arbeitet, spart nebenher Geld und wenn genug Kapital vorhanden ist, kann man es investieren.

Aber in unserem Staat kannst du auch Zuschüsse für den Start in die Selbständigkeit bekommen. Würde gerne mal wissen, wie oft hier Geld verschwendet wird.

geckofreak 31.03.2009, 12:09

Und wenn man was gewinnt, erbt .... ?

0
svanny 31.03.2009, 12:10
@geckofreak

Dann hast du ja Geld und musst von der Gemeinschaft keins mehr bekommen. Wenn du kein ALG II mehr beziehst, kannst du natürlich unbegrenzt Kapital haben.

0
geckofreak 31.03.2009, 12:19
@svanny

und wenn es 10.000€ sind? Das Geld gerade für die Investition in die Selbständigkeit reicht oder eben für eine gewisse Zeit zum Leben ...

0
geckofreak 31.03.2009, 12:46
@svanny

Das A - Amt wird mir mich wohl kaum beraten oder was erzählen von irgendwelchen Zuschüssen ... Die wurden eher von oben angehalten ,,nicht so viel Geld aus dem großen Topf zu vergeben ... wo dann am Jahresende wieder ein großer nicht ausgegebener Teil auf mysteriöse Weise verschwindet ...

0

indem man sich arbeit sucht, Geld spart und sich dann selbstständig macht.

geckofreak 31.03.2009, 12:08

Oder in dem man was gewinnt, erbt, ...

0
svanny 31.03.2009, 12:14
@geckofreak

Dann kanntest du die Antwort auf deine Frage ja schon. Wenn du 1 Mio im Lotto gewinnst, brauchst du sicher kein ALG II mehr. Vorerst nicht.

0
geckofreak 31.03.2009, 12:16
@svanny

und wenn es 10.000€ sind? Das Geld gerade für die Investition in die Selbständigkeit reicht oder eben für eine gewisse Zeit zum Leben ...

0
svanny 31.03.2009, 12:19
@geckofreak

Vom Staat bekommst du auch keine unbegrenzten Mittel zum Start in die Selbständigkeit. Und bei der Arbeit wirst du ja auch Geld einnehmen wollen? Sonst wäre es ja sinnlos :)

Wenn es nicht läuft, kannst du dann ja wieder ALG beantragen.

0

geh zum Arbeitsamt...die beraten dich dort!!!

Exitas 31.03.2009, 12:05

und nehm die einen Anwalt solange der dich noch nichts kostet. Das Arbeitsamt erzählt einem immer nur die hälfte.

0
svanny 31.03.2009, 12:07
@Exitas

Na ja er kostet schon was, nur bezahlen ihn im Zweifelsfall du und ich. Daher ein sehr toller Tipp.

0
geckofreak 31.03.2009, 12:25
@Exitas

Wer sagt, das der Anwalt für mich nix kostet ... warum sollte er für mich nix kosten ??

0
geckofreak 31.03.2009, 12:06

Na das glaube ich nicht, das sie mich richtig beraten ...

0

Was möchtest Du wissen?