Wie bekomme ich sie dazu mehr mit mir zu schreiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jeder Mensch ist, was Kontakt angeht, unterschiedlich... es gab da so ein schönes Wort... ähnelt "veranlagt"... aber das ist es nicht...

Äh, jedenfalls... Jeder Mensch hat unterschiedliche Präferenzen, was die Art und die Häufigkeit, "Menge" des Kontakts angeht. Diese können sich zwar verändern und du kannst durchaus deinen Teil dazu beitragen, aber du kannst niemanden dazu zwingen, dass er zB WhatsApp unmittelbar und sofort als Nonplusultra der menschlichen Kommunikation erachtet oder sich auf einmal auf stundenlange Konversationen einlässt.

Jedenfalls, mein Rat geht dennoch in die andere Richtung. Denn Veränderung kann man am sichersten und oft auch am schnellsten bei sich herbeiführen, sich selbst oder die unmittelbare Umgebung betreffend. Oder so. Sei geduldig und versuche aus dem, was du hast, das beste zu machen. Und, weißt du, ich kenne auch ein Mädchen, mit welchem ich sehr wenig bis gar keinen Kontakt habe. Ich verstehe weibliche Wesen immer noch nicht, kann dir aber mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Aufmerksamkeit entscheidend ist, nicht unbedingt direkte (und für sie anstrengende) Hilfe in Form von ernsten Gesprächen, beziehungsweise Konversationen im Allgemeinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie sich nicht helfen lässt lass es gut sein du machst es nur schlimmer wenn du dann druck ausübst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pruiser
24.11.2015, 02:27

Ist es Druck ausüben, weil ich Hilfe anbiete?

0
Kommentar von Pruiser
24.11.2015, 06:11

Mhh... So hab ich es nie gesehen.

0

Was möchtest Du wissen?