Wie bekomme ich Schokoladenkuchen noch saftiger?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

250 gr. Butter (ein Stück), 250 gr. Zucker, 4  Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 250 gr. Mehl, 1 Päckchen Weinstein-Backpulver, 2-3 Esslöffel Kakaopulver (möglichst nur schwach entölt), 100 ml Mineralwasser (halbes Glas) mit Kohlensäure. 
1. Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier miteinander schaumig verrühren.
2. Mehl mit Back- und Kakaopulver vermischen
1. und 2. miteinander verrühren. Ganz zum Schluss das Mineralwasser mit in den Teig rühren.
In eine große 35 cm Kastenform füllen (bei kleineren Formen läuft der Teig über). Ich lege die Form immer mit Backpapier aus, da der Kuchen so fluffig ist, dass er schlecht aus der Form kommt.
Bei 175 Grad backen. Nach ca. 15 min, wenn sich eine leichte Haut auf dem Kuchen gebildet hat, den Kuchen der länge nach einschneiden, dann kann er besser aufgehen.
45 backen. Mit einem Messer vorsichtig in die Mitte des Kuchens stechen und prüfen ob noch flüssiger Teig am Messer kleben bleibt. Ist der Teig noch zu flüssig, weitere 5 Minuten backen und Klebeprobe wiederholen.
Meine Backzeiten beziehen sich auf Umluft. Ober-Unterhitze wird ca. 5-10 min länger dauern.

Probier mal 1 Tasse Zucker, 4 Eier, 4 Puddingpulver Schoko, 1 Tasse Speiseöl und 1/2 Backpulver. Alles gründlich verrühren und bei 180° 20Min backen. DER ist saftig ! Geht auch mit Vanille-Pudding, dann aber nur 1/2 Tasse Öl.

Wie Shira würde ich einen Schuß Rum oder Weinbrand empfehlen. Du kannst ja auch mal probieren, Schokoladenstreusel mit in den Teig zu geben.

Gebe einen Schuss Speiseöl in den Teig, der Kuchen wird dann super!

ich ersezte häufig Butter oder Margarine 1:1 mit Sonnenblumenöl. Der Kuchen bleibt dann saftiger.

Mit einem Schuss Weinbrand oder Rum.

Was möchtest Du wissen?