Wie bekomme ich richtig gutes Pflanzenwachstum im Aquarium?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sorry, aber hier ist wieder ein Fall, bei/in dem Des Guten zuviel getan wird und der Frage eine Chemiegläubigkeit zu entnehmen ist. Pflanzen kann man totdüngen. Moos auch im Wasser gedeiht nur in nährstoffarmen gebieten, so auch in ähnlichem Wasser. Moose gehören zu den "niederigen" Gewächsen.

Während meiner Züchterzeit war mein grösstes Becken ein "!600", danach waren 1x 400 ltr, 2x 200 ltr, 1x 120 ltr und 2x 80 ltr.. In diesen Becken wurden Zuchttiere gehalten. in keines dieser Becken kam weder Tropfen noch Tabletten. Dass soll heissen, es wurde keine Chemie verwendet und dennoch konnte/musste ich 4x im Jahr grosse Mengen an Pflanzen an Zoohändler verkaufen. Ich baute allerdings meine Filteranlagen selbst und da waren die einzigen tech. Hilfsmittel  Ozonlampen, das aber  auch nur nach Gefühl, also nicht im Dauerbetrieb. Kurz gesagt, die Becken wurden als natürliche Biotope gehalten.

Ich hoffe ich habe jetzt nicht zuviel gelabert.

Mit CO2, Dünger und gutem Licht bist du eigentlich schon an den wichtigsten Punkten dran. Das was fehlt, sind vermutlich Kleinigkeiten. Was genau, weiß ich leider nicht, wollte nur sagen, dass du eigentlich das Wichtigste richtig machst. CO2 als Gas mit 'ner kleinen Anlage richtig verabreichen, halte ich aber schon mal für besser.

In meinem AQ befindet sich unter dem Kies eine Mischung aus Gartenerde mit etws Dolomitkalk. (Die genaue Erläuterung dazu stammt aus dem Buch "Das bepflanzte Aquarium" von Diana Walstad, Tetra Verlag) Das 450-l-Becken wird mit 3 Tageslicht-Röhren beleuchtet, täglich 12 h, und bei jedem Wasswerwechsel gebe ich eine Kappe flüssigen Eisendünger dazu. Außerdem gibt´s CO2 über eine Anlage regelmäßig. Papageienblatt, Haarnixe, Marsilea hirsuta, Tigerlotus, Zwerganubien, Tausendblatt, Kammblatt und einige andere sowie Spicy-Moos wachsen wie verrückt und ich bringe alle 2 Wochen einen großen Beutel mit Pflanzen ins Zoogeschäft. Allerdings bilden sich auch immer wieder Fadenalgen, die sich aber ganz gut mit der Hand abzupfen und aufwickeln lassen. Das oben genannte Buch ist ein "Muss" für Freunde des Unterwassergartens. Die Erklärungen sind wissenschaftlich unterlegt und trotzden gut verständlich, das Hauptanliegen ist die Einrichtung eines natürlichen Biotops.

Was ist mit meinen Aquariumpflanzen?

Ich habe mir gestern vor einer Woche ein Aquarium gekauft von Juwel (125 Liter) und seit Samstag sind dort Pflanzen drin jedoch sehen die Pflanzen jetzt komisch aus (Fotos) sie werden oben blass oder überall dunkel. Fische habe ich noch nicht in meinem Aquarium. Die Wassertemperatur beträgt 25 grad. Es wurden starterbalterien mit hinzugegeben

...zur Frage

Sind meine Wasserwerte im Aquarium gut?

Ich habe mein Aquarium 60l mit Pflanzen und Bio Co2 Anlage seit zwei Wochen mit Starterbakterien am Einlaufen. Leider ändern sich meine Wasserwerte nicht. Ist es fahrlässig bei den Werten einen Erstbesatz im Becken unter zu bringen? Hinweis: NO2 bewegt sich laut Messstäbchen zwischen 0 und 0,2. Bitte um Meinungen von erfahrenen Aquaristen.

...zur Frage

Aquariumpflanzen sterben weg?

Hallo, ich plane schon länger mir einen Kampffisch Beta Splendens anzuschaffen. Dafür habe ich mich eindringlichst informiert und mein Becken nach dessen Anforderungen gestaltet. Es handelt sich um ein 25x40 Becken. Als Bodengrund benutze ich feinen schwarzen Kies. Ein kleiner Eckfilter und ein Heizstab (25 Grad) sind auch installiert. Als Pflanzen habe ich 2 Cryptocorynen, eine Hygrophila costata und eine Vallisneria eingesetzt. Das Wasser habe ich mit einem Aufbereitungsmittel behandelt und zusätzlich wurde mir ein Flüssigdünger empfohlen den ich einmal die Woche hinzugeben soll. Beleuchtet wird das Aquarium mit einem LED-Stab, der im nachhinein betrachtet ein Fehlkauf war. Das Becken läuft jetzt seit ca. 1 1/2 Wochen und ich muss Feststellen das vorallem die Cryptocorynen und die Vallisneria faule Blätter kriegen welche abfallen. Die Hygrophila hält sich noch einigermaßen wobei diese auch schon an den Blattspitzen leidet. Doch zu allem Übel bildet sich über vielen Blättern eine 2mm dicke Algenschicht. Woran kann das liegen? Ist die Lampe zu schwach? DIe Wasserwerte haben sich in den Letzten Tagen auch verschlechtert.

...zur Frage

aquarium pflanzen werden braun

hey ho was mache ich falsch meine pflanzen werden immer braun ich weiß nicht was ich falsch mache ich habe eine bio co2 anlage auserdem benutze ich wochen flüssigdünger und düngestäbchen. ich habe mein becken ca halbes jahr die ersten pflanzen waren am anfang schön grün und saftig und dann nach ein paar wochen wurden sie braun. nun nach mein umzug habe ich mir neue pflanzen gegönnt und wieder das selbe spiel.

becken maße 80x35x40

beleuchtung 2x 18 watt lsr sie geht um 9 uhr an um 12 aus bis um halb2 dann ist sie bis 21 uhr an.

wasserwerte NO3 25 NO2 0 Gdh 7 KH 6 PH 7,2

kann mir jemand helfen

...zur Frage

NPK Dünger fürs Aquarium?

Hallo Aquarianer und Pflanzenkenner, ich würde gerne mein Aquarium kostengünstig Düngen. ( reines Pflanzen Aquarium, Co2 Düngung, Wasserwerte sind hier bisl. Irrelevant) Ich würde eine Lösung aus Fetrilion 13% und normalen Garten NPK Dünger anrühren. Habt ihr da Erfahrungen zu optimalen Dosierung und welche Stoffe fehlen noch?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?