Wie bekomme ich PMS-bedingte Stimmungsschwankungen am besten in den Griff?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mich ärgert meine PMS zwar auch. Aber auf der anderen Seite versuche ich das Positive zu geniessen: Zum Beispiel habe ich zu anderen Zeiten des Zyklus unheimlich große Lust! Wenn ich die PMS abstellen würde, würde ich zugleich auch die Amplitude in die andere Richtung abschwächen.

Ich sage meinem Partner, wenn ich leide und er kann damit dann recht gut umgehen.

bei stärkeren unterleibsschmerzen würde ich dir raten, die spirale sofort herausnehmen zu lassen. und gegen pms-probleme nutze die naturheilkunde, zb das pflanzliche mittel remifemin, rezeptfrei.

noch besserist, einen behandler der klassischen homöopathie aufzusuchen.

Vor allem die Schmerzen sind ein deutliches Signal für: Raus damit! Womöglich täten Dir ein paar Hormone ganz gut?! Schließlich hat die Natur für Frauen die "permanente" Schwangerschaft vorgesehen - die wird durch Hormone z.B. Pille simuliert.

..die Natur für Frauen die "permanente" Schwangerschaft vorgesehen..??? das mußt du mir jetzt bitte mal näher erklären!

0
@PollyDoll

Mit 14 oder so pubertieren, fruchtbar werden, geschwängert werden, Kind kriegen, kurze Zeit darauf wieder schwanger werden, Kind kriegen, kurze Zeit darauf... etc.pp. mit kurzen Unterbrechungen, wenn das Nahrungsangebot knapp ist oder der Körper so gestresst ist, dass er Zyklen auslässt. Und das Ganze so lange, bis a) im Kindbett gestorben wird oder b) mit der Menopause die Unfruchtbarkeit einsetzt oder c) man vom Säbelzahntiger gefressen wurde.

Evolutionstechnisch gesehen geht es immer um die Erhaltung der Art, nicht des Individuums.

0
@PollyDoll

Bei den ollen Höhlenmenschen sorgten Krankheiten, Parasiten und Raubtiere oder die lieben Mitmenschen (Ötzi hamse auch derschlagn!) für eine geringe Lebenserwartung. Aber noch im 18./19. Jahrhundert (als die Säbelzahntiger knapp wurden), wurde tatsächlich fleißig im Kindbett gestorben. Man darf auch nicht vergessen, dass die meisten Kinder früh starben, oft bevor sie Namen hatten. Verlor der Ehepartner das sexuelle Interesse an der Frau, konnte sich das erstaunlich lebensverlängernd auswirken!

0

Was möchtest Du wissen?