Wie bekomme ich Phimose weg?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Phimose zu heilen, allerdings hängen diese von der Schwere einer Phimose ab. Manchmal genügen Dehnungen mit Unterstützung einer Salbe und machmal müssen andere Möglichkeiten in Betracht gezogen werden. Weil das hier aber niemand sagen kann, was in deinem Fall das beste wäre, solltest du einen Facharzt (Urologe) aufsuchen, der dir nach einer Untersuchung die beste Möglichkeit für dich empfehlen kann. Für einen erfahrenen Facharzt ist das fast eine alltägliche Sache, denn eine Phimose kommt häufiger vor als man denkt. Unternehmen solltest du aber recht bald etwas.

Manchmal genügen Dehnungen mit Unterstützung einer Salbe

"Manchmal"? Die Erfolgsrate liegt bei 96% laut aktuellen Studien, wenn sie mehrfach versucht wird vermutlich sogar noch höher ;)

machmal müssen andere Möglichkeiten in Betracht gezogen werden

Eine vorhauterweiternde OP ist erst erforderlich, wenn eine Dehn- und Salbentherapie im Vorfeld gescheitert sind, steht klar in den Richtlinien.

4
@CalicoSkies

Ich danke aveiro77 für den Stern und freue miich, dass ich helfen konnte. CalicoSkies danke ich für seine unnötige Ergänzung, denn auch ich habe nichts anderes gesagt. Warum also wieder dieses besondere Hervortun?

0

Hi, also ich wollte das Thema "schämen" noch mal aufgreifen. Wenn Du hier nach einer Lösung fragst wirst Du sie sicherlich nicht finden. Das muss sich dein DOC anschauen und dir dann sagen was machbar ist. Ich kann Dir nur raten zum Arzt zu gehen. Falls Du deine Frage hier stellst weil Du dich wegen eines Arztbesuch schämst dann kann ich dich nur fragen warum. Das brauchst Du wirklich nicht tun. Die Ärzte sind dafür da und würden dich noch nicht mal belächeln wenn Du wieder weg bist. Das ist das Normalste von der Welt und das Problem haben tausende. Für die ist das Alltag. Soweit ich weiß wird es sogar schon ambulant gemacht, aber da möchte ich nichts Falsches behaupten. Du kannst da selber gar nichts machen. Ich habe mal eine lange Zeit im Krankenhaus verbracht und mich wegen tausend Dingen geschämt. Du kannst Dir nicht vorstellen wie sehr man da abstumpft. Was denkst Du was das Personal dort schon mitgemacht hat. Und das ist generell überall so. Aber ich möchte dir ja nicht direkt unterstellen, dass Du aus Scham nicht gehst. Sollte das jedoch der Grund sein verschwende da echt keinen Gedanken dran und geh hin

Nein schämen tuhe ich mich nicht nur wollte mal fragen ob es vielleicht eine andere Lösung gibt.

0

Servus Chef,

Keine Sorge: Bei dir ist kein Arztbesuch notwendig :3

Eine Vorhautverengung ist an sich nicht sonderlich bedrohlich. Bei dir ist vermutlich - da du 18 bist - das Ganze immer noch die Verengung, die du schon hast, seit du ein Kind bist; denn eine Vorhautverengung ist angeboren.

Sowas lässt sich problemlos - wie du ja schon gefragt hast - mit einer Dehntherapie oder (zusätzlich) einer Salbentherapie in den Griff bekommen :)

Eine Anleitung zur Dehntherapie hänge ich dir einfach mal an. :3

Von einer Beschneidung kann ich dir nur abraten. Hier sind die Nachteile viel zu groß, da die Vorhaut viele wichtige Nerven enthält und nciht einfach entfernt werden sollte - das Ganze führt zu starkem Empfindlichkeitsverlust und Lustminderung beim Sex.

Ich würde dir raten, einfach mal zu Dehnen :)

Wenn du noch Fragen hast, kannst dich bei mir melden.

Lg

F: Wie funktioniert das mit der Dehntherapie?

A: Gerade bei Jungen, die sich wegen ihrer Verengung stark schämen und nicht zum Arzt gehen wollen / nicht mit ihren Eltern reden wollen, bietet sich eine Dehntherapie an. Diese kann sowohl mit Salbe vom Urologen (Hormonsalbe, Betamethason) durchgeführt werden als auch alleine.

Man sollte hier beachten, dass man sich nicht selbst wehtut, denn das wirkt dem Erfolg entgegen – dadurch bilden sich Narben, die die Dehntherapie unnötig länger machen, viel hilft hier nicht viel.

Die Anleitung ist folgende:

  • Die Vorhaut soweit zurückziehen, wie es ohne Schmerzen geht

  • Sie dort 30 Sekunden lang halten und wieder vorschieben

  • Schritt 1 und 2 30-40mal pro Tag wiederholen. (Es ist völlig egal, ob 30-40 mal auf einmal oder über den Tag verteilt.)

In der Badewanne ist die beste Möglichkeit dazu, weil dort die Haut geschmeidiger ist – man kann auch Bepanthensalbe (bzw. Dexpanthenol) benutzen, um die Haut vorher nochmal geschmeidiger zu machen und durch das Bepanthen das Dehnen zu beschleunigen, da Bepanthen die Zellerneuerung fördert.

Die Dehntherapie ist kürzer als die Verheildauer einer Vorhautoperation und dauert ungefähr 3-4, in manchen schwereren Fällen auch 5-6 Wochen - es ist die schnellste Variante, eine Verengung zu behandeln.

(Quelle: http://www.gutefrage.net/tipp/zu-enge-vorhaut-vorhautverengung-phimose---woran-man-sie-erkennt-und-was-man-selbst-tun-kann)

2
@CalicoSkies

Ob ein Arztbesuch im Falle des Fragestellers nötig ist oder nicht, können Sie nicht beurteilen, es sei denn Sie kennen ihn persönlich, haben seine Probleme selbst begutachtet oder können hellsehen. Aber alles dieses halte ich für unwahrscheinlich.

0
@Matzko
Ob ein Arztbesuch im Falle des Fragestellers nötig ist oder nicht, können Sie nicht beurteilen

Doch, kann ich durchaus.

Ich kenne nämlich im Gegensatz zu dir die Behandlungsrichtlinien und ich weiß auch, dass eine Dehn- und Salbentherapie völlig ausreichend ist.

Erst wenn diese fehlschlägt, muss er einen Arzt aufsuchen, um sich weiter beraten zu lassen (stärkere Salbe, erweiternde Operationstechnik ,...)

3

Dafür musst du zu einem Urologen gehen. Es gibt chirurgische Methoden aber auch Salben und mechanische Dehnung. Man muss halt gucken, was bei dir die Ursache ist. Selbst würde ich da nichts machen. Ich weiß ja nicht wie sehr dich die Phimose einschränkt, aber so schlimm dass ich durch eigenes rumdoktern noch etwas verletze oder schlimmer mache kann es ja nicht sein. Ich kann mir auch vorstellen, dass du vielleicht Scham empfindest wenn du zum Arzt gehst. Das solltest du nicht. Phimose ist eine geläufige Krankheit und absolut nichts wofür man sich schämen muss. Außerdem ist jeder Urologe der Probleme mit einem Penis hat der Phimose leidet selbst schuld und hat es verdient genau einen Beruf gewählt zu haben, in dem er von Phimose betroffene Penes sieht.

Wenn du die Vorhaut nicht nach hinten schieben kannst, dann hast du eine Phimose. Diese kann unterschiedlich schwer sein, geht sie nur bei einer Erektion nicht nach hinten oder geht es auch beim shclaffen Penis nicht? Der erste Schritt um diese Vorhautverengung zu beseitigen sind Dehnübungen ggf. unter Verwendung einer entsprechenden Salbe. Hierzu solltest du aber zunächst einmal einen Facharzt aufsuchen. Eine Beschneidung ist nur in sehr wenigen Fällen die letzte Möglichkeit.

Lass dich aber auf gar keinen Fall zu einer vorschnellen Beschneidung überreden. Eine Beschneidung sollte immer das allerletzte Mittel sein! Einige Ärzte versuchen leider immer wieder möglichst viele Beschneidungen, auch wenn sie medizinisch nicht dringend erforderlich sind, durchzuführen.

Sie lässt sich überhaupt nicht nach hinten ziehen

0
@aveiro77

Dann lass Dich beschneiden, dann ist das Problem auch auf Dauer Weg und nicht nur kurzfristig.

1
@andi333

Wenn man einen Zahn zieht, kriegt man da auch nie wieder irgendwelche Erkrankungen.

Ist das jetzt ein Grund, einen Zahn wegen Karies zu ziehen? Nein. :3

Eine Beschneidung ist total unnötig..

3
@CalicoSkies

Wer weiß, vielleicht doch nicht! Eines stimmt allerding: Wenn man sich einen Zahn ziehen lässt, kann dieser nicht mehr an Karies erkranken. Lassen Sie sich deshalb die Zähne nicht ziehen?

0
@Matzko

Ich persönlich handle nach der Devise mit dem besten Kosten-Nutzen-Faktor ;)

Und das ist bei einer Karies eine Füllung des Zahnes bzw. ein Ausbohren der Karies, bei einer Vorhautverengung eine Dehn- / Salbentherapie.

Sowohl eine Zahnextraktion als auch eine Zirkumzision wären als Behandlungsmaßnahme völlig unnötig, mit Kanonen auf Spatzen geschossen und daher keine Option, vor allem wegen der hohen Kosten...

2
@CalicoSkies

Eine langwierige und sich ständig wiederholende Kariesbehandlung ist mit Sicherheit teurer als eine einmalige Zahnextraktion. Aber ich werde danach sicherheitshalber auch noch meinen Zahnarzt fragen.

0
@Matzko

Wo ist denn die Phimose hier "ständig wiederholend" und wo schlug hier eine Dehn- und Salbentherapie fehl?

0
@CalicoSkies

Genau das ist die Frage, was hier niemand, außer dem Betreffenden selbst, weiß.

0

Zum arzt und der wird dir sagen die vorhaut muss ab

Wenn er das sagt, sollte man einen anderen Arzt aufsuchen - der Rat wäre nämlich falsch ;)

2

Echt? Wie soll man das denn sonst normal bekommen

0
@YvonneCh

Dehntherapie, Salbentherapie, erweiternde Operationen :)

Die Vorhaut sollte immer erhalten bleiben - das ist ja kein unnützes Hautstück, sondern sie enthält zigtausende Nerven :3

1
@CalicoSkies

Also doch Arzt, denn auch eine erweiternde OP kann er nicht selbst zu Hause machen! Wieso schreiben Sie dann immer, es sei kein Arztbesuch notwendig? Ein sehr inkonsequentes Raten.

0
@Matzko

Weil eine erweiternde Operation die letzte Möglichkeit ist, nachdem Dehn- und Salbentherapien gescheitert sind ;)

Schön der Reihe nach...

3
@CalicoSkies

Dann aber schließlich doch "mit Arzt" und nicht ohne. Also ist er grundsätzlich nicht von vornherein auszuschließen, was Sie mit dem fettgedruckten Satz "Bei dir ist kein Arztbesuch notwendig" machen. Das wollte ich nur mal klarstellen!

0
@Matzko

Im Moment ist kein Arztbesuch nötig. Kannst du das nicht verstehen oder willst du das nicht verstehen? :)

0
@CalicoSkies

Im Moment nicht. Das mag ja sein, aber Sie wollen oder können nicht verstehen, dass eine Sache nicht von vornherein und grundsätzlich ganz ausgeschlossen werden kann, nur weil sie im Moment nicht nötig ist. Wenn Sie zukünftig anstelle "Bei dir ist kein Arztbesuch notwendig" den Text durch "im Moment" oder "zur Zeit" oder einer ähnlichen Formulierung ergänzen, weil eventuell doch mal ein Arztbesuch erforderlich sein könnte, dann wären Ihre Beiträge noch hilfreicher und ein wenig bescheidener. Stellen Sie sich vor, wie enttäuscht ein junger Mensch ist, wenn Sie ihm versprechen, er bräuchte nicht zum Arzt, der verlässt sich darauf und muss dann vielleicht doch hin. Selbst ein erfahrener Arzt würde vorher nicht solche Versprechen abgeben, wie Sie es immer wieder tun, ohne den einzelnen konkreten Fall zu kennen. Wahrscheinlich sind Sie noch zu jung und unerfahren, um das einschätzen zu können. Verstehen Sie das bitte nicht wieder falsch. Es ist keine Beleidigung, sondern sollte ein hilfreicher Rat für die Zukunft sein. Schließlich ist man nie zu alt, um noch zu lernen.

0
@Matzko

Okay, du willst es anscheinend nicht verstehen...

Naja, vergebliche Liebesmüh mit dir :)

0

Ich würde zum Artzt gehen und nach Lösungen fragen. Der wird dich auch nicht auslachen. Vlt ist Beschneidung eine Lösung

Was möchtest Du wissen?