wie bekomme ich Neurodermitis im griff?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kenne dein problem. habe seit der geburt neurodermitis. am schlimmsten wars von 11-13 jahren. jetzt (mit 20) hab ichs eigentlich nur an den armbeugen, am hals und minimal im gesicht. meistens geht das während der pubertät komplett weg. solltest aber auf jeden fall mal zu nem hautarzt gehen und tests machen woran es bei dir liegt! so, zu dem was hilft ;) : In der Apotheke gibts einige Cremes, am besten fand ich bisher die Prednitop Creme. die ist aber nicht gerade billig. dann nutze ich noch eine die vom hautarzt gemischt wird. die ist auch ganz okay. was auch hilft ist Nachtkerzenöl, doch das ist richtig teuer.. Aber zum Arzt gehen ist immer besser, der kann dir besser sagen was dir helfen kann!

ich würde auch "Totes Meer Salz" empfehlen, zum drin baden, das hilft mir zumindest immer ziemlich gut..

du schreibst deine Neuro ist "weggegangen" aber soweit ich weis, hat man die Krankheit sein ganzes Leben lang, nur die Symptome sind manchmal stärker und manchmal schwächer.. anscheinend hattest du einen "Neurodermitis-Ausbruch"..

Gute Besserung an deine Haut ;D

0

Ich hatte ne Art Achselhöhlenekzem; zumindest habe ich es so definiert, weil mein Hautarzt ratlos war. Nach Recherche im Internet bin ich auf Silberwasser gestoßen, was ich mir über einen Ebay-Shop bestellt habe. Der Ausschlag ist mittlerweile komplett weg (musste 2 Jahre damit leben). Hab das meinem ehem. Arbeitskollegen berichtet, der an schlimmer Neurodermitis leidet und jährlich ans Meer zur Kur fahren muss. Der hat es an einer unauffälligen Stelle ausprobiert und meint, es ist zwar nicht komplett weggegangen, aber das Hautbild hat sich gebessert und die Haut ist weicher geworden.

Hallo, ich habe von Geburt an Neurodermitis. Ich kann nur sagen, dass es nicht DAS Mittel oder DIE Tipps gibt, denn jeder ist da anders. Ich kenne andere Neurodermitiker, die vertragen Sachen, die bei mir gar nicht gehen und umgekehrt. Manche Dinge scheinen generell schlcht vertragen zu werden, das gilt für Nahrungsmittel, für Kosmetika und Kleidung. Also Wolle mit Silberfäden... ich weiß nicht, da gibt's wohl kaum welche, die Wolle vertragen. Allerding Silber und Zink kann ich presönlich auch empfehlen. Es gibt eine Wundschutzcreme - für Babys Po ;-) - die super ist. Lavera Neutral ist die Firma, im Bioladen, manchmal auch im DM Markt oder z.B. Karstadt in der Bioabteilung. Da ist Zink in der Creme (wie fast immer bei Wundschutzcremes), was gegen Entzündungen hilft und was hier super ist, es ist alles aus der Serie für Neurodermitiker, da ohne Parfum, ohne ätherische Öle etc. Hilft nicht mehr, wenn die Schübe heftig sind und alles aufgekratzt ist, aber anfangs oder auch mal auf kleinere Stellen. .. Ich nehem es immer für meine Lippen, da ich nicht anderes vertrage, aber so mit meinen Lippen verzweifelt war. Nun nehme ich die Creme und gut ist. Wie schon gesagt, ein guter Arzt ist wichtig und Du musst viel ausprobieren. Mit extra sensitiven Produkten oder auch speziell für Neurodermitiker kannst Du nicht viel falsch machen. Allerdings gibt es auch Personen, die nicht immer alle vertragen, aber zum Probieren besser als übliche Duschgele und Lotionen. Zigaretten und Alkohol verschlimmern Schübe, es juckt nur noch mehr. Also bei Schüben drauf verzichten oder am besten immer. Alles Gute und gute und schnelle Besserung!

Atopisches ekzem- Ist das schlimm?

Heeeyy

ich bin fast 13 Jahre alt und hatte schon als kleines Kind Neurodermitis. Ich war sogar mal in der Kur und dann wurde es besser aber in den letzten wochen/monaten ist es glaub ich wieder gekommen.

Mich kratzt es sehr in der ellenbogenhöhle und noch schlimmer am hals.

Ich verwende auch eine creme aber irgendwie scheint sie nichts zu bringen :/

Ausserdem hab ich das Gefühl als wäre ich leicht reizbarer und unkonzentrierter in der Schule.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich?? Wie kann ich verhindern, das ich mich totkraze?? Ist das weil ich in der pupertät bin/ ist das normal? Habt ihr auch eine ähnliche hautkrankheit & könnt etwas darüber berichten?

Ich freue mich auf eure Antwort!Danke!

~Chanjo24 ;))

...zur Frage

Was ist das auf meiner Gesichtshaut?

Ich habe seit ca. 3 Jahren solche juckende, leicht gerötete, mit transparentem Eiter gefüllte Erhebungen in meinem Gesicht. Der Hautarzt gibt mir jeweils Kortison, welches den Juckreiz nimmt. Er sagt es wäre eine leichte Neurodermitis, welche man nicht heilen kann. Für mich ist das allerdings keine klassische Neurodermitis. Es ist auch nur im Gesicht und sehr, sehr selten an meinen Zeigefingern (Aussenseite). Die Bilder im Google über Neurodermitis sehen für mich anders aus. Kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

"einseitige" Allergie?

Ich habe bei mir mal beobachtet, dass ich eigentlich schon, seit ich denken kann, meine Allergie (Neurodermitis) sehr linkszentriert auftritt. Also ich habe Hautprobleme auf beiden Seiten, aber die linke Seite ist immer stark betroffen, während die rechte nur leichte Probleme aufweist. Entgegengesetzt ist es beim Heuschnupfen: Fast nur das rechte Auge schwillt zu, juckt, ist gerötet, ... hatte dort auch schon ne Bindehautentzündung. Das rechte juckt schlimmstenfalls mal ein bisschen. Geht es auch anderen so? Wie lässt sich das erklären?

...zur Frage

An alle Neurodermitis-Erkrankte!

Hey Community

Meine Freundin (15) hat folgendes Problem: Sie hat Neurodermitis! Ich möchte von euch nicht wissen wie man das heilen kann, denn laut Arzt meiner Freundin kann man diese Form nicht heilen. Ihr geht es durch die Krankheit auch nicht schlecht nur kann sie sich deswegen nicht schminken. Das Schminken an sich ist gar nicht schlimm, nur kann sie sich danach nicht mehr abschminken, da (alle bisher verwendeten) Make-Up Entferner bei ihr eine Art allergische Reaktion verursachen. Sie wird ganz rot, geschwollen, trocken um die Augen und das Ganze lässt erst nach einem ganzen Tag wieder nach! Meine Frage an euch (nur Neurodermitis-Erkrankte): Welche Make-Up Entferner benutzt ihr? Mir ist übrigens klar, dass es trotzdem sein könnte, dass die Produkte die bei euch wirken bei meiner Freundin gar nicht gehen, aber einen Versuch ist es wert! Findet ihr nicht auch? Ach ja - Schreibt bitte nicht, sie solle doch einfach zum Arzt gehen und danach fragen, denn das will sie nicht (keine Ahnung warum)!

...zur Frage

Herzrasen nach Schokolade

In letzter Zeit passiert es öfters dass ich totales Herzrasen kriege, wenn ich Schokolade gegessen hab. Ich hab keine Allergien gegen die Bestandteile (zumindest nicht soweit ich weiß), nur ne leichte Unverträglichkeit gegen Eier (Allergen: Ovomucoid). Weiß jemand woran das liegen könnte, also das mit dem Herzrasen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?