Wie bekomme ich Mückenstiche besonders schnell wieder weg?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt homöopatische Kügelchen mit dem Wirkstoff der Stechmücke. Einnehmen und die Dinger sind schnell vergessen.

Ich habe hervorragende Erfahrungen mit den homöopathischen Mittel Staphisagria (D4, Tropfen) gemacht. Eingenommen (5 Tropfen) schützt es gegen Mücken. Besonders nützlich ist es aber bei Schnittwunden und Insektenstichen. Meist reicht ein Tropfen, auf die Wunde aufgetragen, um die Schmerzen verschwinden zu lassen und die Blutung gzw. den Juckreiz zu stoppen. Ansonsten wiederholt immer dann auftragen, wenn (wieder) Beschwerden auftreten. Der Heilungsprozess verläuft verblüffend schnell und reibungslos. Auch sehr hilfreich bei Menschen, die bei Insektenstichen allergisch reagieren.

http://www.dooyoo.de/archiv-gesundheit/homoeopathie-bei-mueckenstichen/201248/

  • Nicht kratzen (Gift wird dann verteilt)
  • Desinfizieren (Alkohol)
  • Eis draufmachen
  • Fenistil oder andere Gels draufmachen
  • Mit einer brennenden Zigarette so nah wie möglich an den Stich gehen. Gifte werden abgebaut (eigene Erfahrung)

:)

Wie werden nach deiner eigenen Erfahrung Gifte abgebaut, wenn man eine Zigarette nah an den Stich hält?

Kommen dann nicht eher neue Gifte (durch den Zigarettenrauch) in den Körper?

0

Was möchtest Du wissen?