Wie bekomme ich meinen Welpen, 10 Wochen alt, stubenrein?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Welpen können ihre Blase erst ab der 16 Woche kontrollieren. Du wirst also noch Geduld haben müssen.

Ansonsten: nach jedem Spielen, jedem Fressen, jedem Schlafen vor die Tür, spätestens alle 2 Stunden.

Nimm eine für den Hund langweilige Strecke (ohne Ablenkung). Geh maximal 5 min pro Lebensmonat mit ihm raus. Bei einem 10 Wochen alten Hund also max 10 min. Wenn er sich löst, loben, loben, loben! Wenn drinnen ein Unfall passiert, einfach wegwischen und nicht schimpfen.

Dir bleibt nichts, als Geduld zu haben und zu üben. Das wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackyBonny
31.01.2016, 11:15

Wir gehen sehr oft mit ihm raus. Und loben tun wir ihn wenn er draußen was macht, ganz klar :) Manchmal jammert er, und manchmal setzt er sich einfach obwohl er erst draußen war..

0

Du solltest den Hund auf jeden Fall nicht schimpfen wenn er in das Haus/ die Wohnung gemacht hat. Ich habe meine Wohnung mit so einem fliesteppich ausgelegt den glaube ich auch Maler benutzen. Jedenfalls musst du viel raus mit ihm, heißt nach fressen spielen alles was eben das pieseln anregt. Er braucht Zeit um das kontrollieren zu können aber man sollte auch nicht zu lange das 'dulden'. Achte Auf das Verhalten des welpens. Meiner stand dann vor der Tür aber ohne einen laut vor sich zu geben. Wenn er sein Geschäft draußen macht sollte er jedenfalls ausgiebig gelobt werden. Ein Tipp noch dazu: Wenn du siehst er hat gepieselt oder ist dabei dann geh raus mit ihm. Wenn er gerade anfangen will nimm ihn auf den Arm und Dreh ihn auf den Rücken (nein das ist keine quälerei und auch überhaupt nicht schlimm!!) denn da unterbricht er das pieseln. Sobald du raus gehst warte bis er sein Geschäft gemacht hat er wird es dort fortsetzen oder gar erst anfangen. Mein Hund wurde erst mit 6 Monaten stubenrein, da ich ihn vorher nicht hätte und er auf der Straße lebte. Es hat sehr kurz gedauert bis er die Verbindung verstanden hat.
Hoffe es hilft dir weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist doch erst 10 Wochen alt, was erwartest Du denn?

Das ist schon richtig, alle zwei Stunden rauszugehen - übrigens auch nachts, das ist sehr wichtig.

Raustragen und nicht dauernd laufen, zuviel laufen ist für einen Welpen nicht gut, dazu sind die Knochen noch nicht stabil genug.

Wenn man das wirklich konsequent macht, klappt es ganz sicher bald mit der Stubenreinheit - aber ein paar Wochen Geduld muss man schon haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackyBonny
31.01.2016, 11:17

Wenn er sich nachts meldet gehe ich auch sofort raus! Selbst wenn er nicht jammert und am rumlaufen ist. 

1

Das wird noch einige Zeit dauern und Du wirst alle zwei Stunden gehen müssen. Ich habe meinen Welpen damals in einem Umzugskarton neben dem Bett schlafen lassen mit einer Decke darin. Wenn der musste hat er mich geweckt und dann bin ich aufgestanden, angezogen und mit ihm raus. Dann gewöhnen die sich schneller daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackyBonny
31.01.2016, 11:16

Er hat sich an sein Körbchen gewöhnt. Ob es gut geht ihn jetzt in einen Karton zu tun?

0

Ja aufpassen...

Den Hund im Auge behalten und rechtzeitig raus bringen.

Hunde zeigen ein bestimmtes Verhalten bevor sie sich lösen. Meine schnuppern wie wild. Da hieß es für mich raus mit ihnen.

Je öfters ein Hund rein macht, desto länger dauert es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackyBonny
31.01.2016, 11:12

Manchmal zeigt er dass er muss. Aber manchmal setzt er sich einfach hin ohne vorher was zu zeigen... 

0

Habt Ihr echt gedacht, das geht in 2 Wochen?

Manche Hunde brauchen bis zu einem Jahr. Meiner war verlässlich mit 9 Monaten sauber.

Wenn er erst macht, wenn er wieder drin ist, beobachten und beim kleinsten Anzeichen wieder raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geduld und nicht schimpfen und die Körpersprache erkennen lernen

bei unserem Hund hat es 9 Monate gedauert bis es ganz verlässlich war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wotan0000
31.01.2016, 18:32

Ich habe damals immer gedacht, dass nur meiner es nicht kapiert. :-)

Heute freut es mich, dass andere Hunde auch so lange gebraucht haben. (Nein, ich wünsche jedem einen schnellen Erfolg. Aber nicht nur meiner war langsam.)

2

Was möchtest Du wissen?